Polizeieinsatz am Abend in Buldern
Pfefferspray im Supermarkt versprüht

Buldern. Zwei Jugendliche haben am Dienstagabend einen Polizeieinsatz im K+K-Markt in Buldern ausgelöst. Nach Angaben der Polizei versprühten sie gegen 20.15 Uhr im Eingangsbereich Pfefferspray.

Dienstag, 08.01.2019, 21:19 Uhr aktualisiert: 09.01.2019, 12:03 Uhr
Polizeieinsatz am Abend in Buldern: Pfefferspray im Supermarkt versprüht
Foto: Archiv

Zwei Mitarbeiter, die sich im vorderen Bereich des Marktes aufhielten, atmeten das Pfefferspray ein. Sie wurden mit Atemwegsreizungen später von einem Rettungswagen zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht. Nach Rücksprache mit dem Filialleiter schloss der Supermarkt daraufhin bereits gegen 21 Uhr, eine Stunde früher als üblich, teilte die Leitstelle auf DZ-Anfrage hin mit. Die beiden Jugendlichen werden derzeit noch von der Polizei gesucht. 

Update: Am Mittwochvormittag hat die Polizei nun eine Personenbeschreibung der beiden mutmaßlichen Täter veröffentlicht. Die Jugendlichen waren zwischen 16 und 17 Jahre alt, einer trug einer Bomberjacke sowie eine falsch herum getragene Cappy. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02594/7930 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6307051?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker