Ein schöner Grund zum Feiern
Zweimal 50 Jahre Chorerfahrung in Rorup

Rorup. Sichtlich erfreut begrüßte die Vorsitzende Ulla Deemann Mitglieder und Präses des Kirchenchores St. Agatha, im bis auf den letzten Platz gefüllten Gemeindehaus. Ihr Rückblick skizzierte ein mit außergewöhnlichen Aktivitäten gefülltes Jahr. Höhepunkt war die Teilnahme am Katholikentag in Münster.

Montag, 07.01.2019, 17:44 Uhr aktualisiert: 07.01.2019, 17:47 Uhr
Ein schöner Grund zum Feiern: Zweimal 50 Jahre Chorerfahrung in Rorup
Ulla Deemann und Josef Geldermann sind jeweils seit 50 Jahren aktiv im Kirchenchor St. Agatha. Foto: privat

Über 50 Veranstaltungs- und Probentermine in den vergangenen zwölf Monaten zeigen, dass eine Menge Engagement von den Mitgliedern gefordert war. Doch traf man sich auch zu anderen gemeinsame Aktivitäten. Präses Pfarrer Heio Weishaupt wies in seinem Grußwort darauf hin, dass beim Chor das Gemeinsame im Vordergrund steht.

Der Blick auf das neue Chorjahr zeigt wieder ein vielfältiges Programm; für die Weihnachtszeit ist gesanglich Besonderes geplant.

Neben der Chorarbeit wird es wieder Raum für gemeinsame Feiern und andere Aktivitäten geben, so die Vorsitzende; Auftakt dazu ist das Stiftungsfest am 26. Januar, zu dem alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Chores eingeladen sind.

Gefeiert wurde aber auch gleich auf der Generalversammlung: Auf 50 aktive Jahre im Kirchenchor blickten Ulla Deemann und Josef Geldermann zurück. Der Präses, überwältigt von den 100 „aktiven“ Chorjahren, die vor ihm standen, würdigte dies besondere Jubiläum mit persönlichen Worten. Die Mitglieder schlossen sich mit einem spontanen Ständchen an.

Mehr zum Thema in der Printausgabe und dem E-Paper der DZ am Dienstag.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6304726?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker