Feuer in leerstehendem Geschäft
Brand nach Böllerwurf

Dülmen. Ein Feuer in einem leerstehenden Ladenlokal an der Tiberstraße sorgte für den ersten Einsatz 2019 der Feuerwehr Dülmen. Unbekannte hatten ein Loch in die Fensterfront geschlagen und einen Böller in den Laden geworfen, der Teile der Einrichtung in Brand setzte, so die Polizei.

Dienstag, 01.01.2019, 14:22 Uhr aktualisiert: 01.01.2019, 16:51 Uhr
Feuer in leerstehendem Geschäft: Brand nach Böllerwurf
Durch einen Böllerwurf brannte es in der Silvesternacht in diesem Ladenlokal an der Tiberstraße. Foto: Feuerwehr Dülmen

Das Piepen eines Heimrauchmelders sowie Rauch im Treppenhaus hatten gegen 2.35 Uhr die Anwohner des Hauses alarmiert. „Die Bewohner verließen umgehend das Gebäude und alarmierten die Einsatzkräfte“, berichtet die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte eintrafen, bemerkten sie sofort die starke Rauchentwicklung sowie Feuerschein im Erdgeschoss. Durch die Fensterfront des Ladenlokals verschaffte sich ein Trupp unter Atemschutz Zutritt. Unterstützt durch einen weiteren Trupp unter Atemschutz löschten sie das Feuer und belüfteten das Haus im Anschluss mit einem Hochleistungslüfter.

Nachdem auch die Wohnungen oberhalb des Ladenlokals kontrolliert und belüftet worden waren, konnten alle Bewohner zurück ins Gebäude. Gegen 3.45 Uhr war der Einsatz für die Löschzüge Mitte und Hausdülmen sowie die hauptamtliche Wache beendet.

Hinweise auf die Verursacher nimmt die Polizei in Dülmen, Tel. 02594/7930, entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6291350?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker