Verlängerung am Königsplatz
Fußgängerzone bleibt bis Sommer

Dülmen. Die Fußgängerzone geht in die Verlängerung: nicht nur bis zum Ende des Dülmener Winters, sondern bis in den Sommer hinein wird der Königsplatz für den Autoverkehr gesperrt sein.

Mittwoch, 05.12.2018, 18:05 Uhr aktualisiert: 05.12.2018, 18:13 Uhr
Verlängerung am Königsplatz: Fußgängerzone bleibt bis Sommer
Die derzeitige Einbahnstraßenregelung in der Viktorstraße zwischen Coesfelder Straße und Nordring soll aufgehoben werden. Foto: Marcy

Das berichtete die Verwaltung am Dienstagabend in der Sondersitzung von Umwelt-, Bau- und Wirtschaftsförderungsausschuss. Voraussichtlich im Juni startet erst die Sanierung am Lohwall, dann Arbeiten am Westring, berichtete Tiefbauamtsleiter Jochen Gerle. Und dann müsse die Coesfelder Straße wieder geöffnet werden.

Kurzfristig sollen zudem zwei Neuerungen umgesetzt werden, kündigte Gerle an. Einerseits wird die Fußgängerzone auf den reinen Königsplatz beschränkt. Das heißt: Die Coesfelder Straße zwischen Tiberstraße und Beginn Königsplatz wird zu einer Sackgasse ohne Wendemöglichkeit. So können Anwohner hier ganztags ihre Wohnungen erreichen, begründete Gerle.

Andererseits wird die Einbahnstraßenregelung in der Viktorstraße zwischen Coesfelder Straße und Nordring aufgehoben. Laut Straßenquerschnitt ist dies möglich, so Gerle. So können Anwohner ihre Wohnungen und Garagen auch an Markttagen mit dem Pkw erreichen.

Mehr zum Thema in der Printausgabe und dem E-Paper der DZ am Donnerstag.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6237576?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker