Seit zehn Jahren organisieren Frauen einen Benefiz-Basar
Anne bittet zum Adventcafé

Dülmen. Seit zehn Jahren lebt Anne Koch das ganze Jahr über für das Hospiz. Da werden Kissen gestopft, Socken gestrickt, Schmuck gebastelt, Kuchen gebacken und sogar Plastiktüten in feine Stränge geschnitten. „Daraus häkele ich wieder ganz neue Taschen. Für den Einkauf oder auch für den Badbesuch“, erklärt die 71-Jährige. Eins ist sicher: Die witterungsbeständigen bunten Taschen sind echte Unikate.

Dienstag, 27.11.2018, 18:30 Uhr aktualisiert: 27.11.2018, 19:15 Uhr
Seit zehn Jahren organisieren Frauen einen Benefiz-Basar: Anne bittet zum Adventcafé
Anne Koch vor einer Auswahl ihrer selbst gemachten Deko-Artikel, Strickwaren und Marmeladen. Am Donnerstag startet das Adventcafé um 15 Uhr. Foto: Michalak

Vor zehn Jahren lag ihr Mann auf der Palliativstation, und er hätte sich sehr gewünscht, für ein paar schöne Tage ins damals noch ganz neue Hospiz Anna Katharina umziehen zu können. Das hat leider nicht mehr geklappt. „Aber damals dachte ich mir: „Die brauchen doch Spenden. Da musst Du was machen.“ Und sie krempelte die Ärmel hoch.

In den zehn Frauen vom Lauftreff, mit denen sie sich regelmäßig zum Walken trifft, fand sie sofort begeisterte Unterstützerinnen.

„Es ist wirklich schön, wie mir jedes Jahr beim Dekorieren geholfen wird, und auch, dass meine Freundinnen mich mit ihren selbst gebackenen Kuchen unterstützen.“

Dieses Jahr lädt Anne Koch von Donnerstag, 29. November, bis Dienstag, 4. Dezember in den Hohen Heckenweg 13. Los geht es immer um 15 Uhr.

Mehr zum Thema bringt die DZ am Mittwoch in Printausgabe und E-Paper.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6219202?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker