Günter Grewe gestaltet Poster
Nach Mallorca nun Buldern in Öl

Buldern. Bei der Vorstandssitzung der Ortsgemeinschaft am Donnerstagabend im kleinen Spieker stellte der Künstler Günter Grewe sein neuestes Werk vor: Buldern in Öl verewigt.

Freitag, 09.11.2018, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.11.2018, 19:00 Uhr
Günter Grewe gestaltet Poster : Nach Mallorca nun Buldern in Öl
Bei der Ortsgemeinschaft wurde das neue Buldern-Poster von Günter Grewe vorgestellt. Foto: Barbara Wübbelt

Die Idee kam ihm bei einem Mallorcaurlaub. In einem Lokal entdeckte er ein Bild mit einigen Motiven der Stadt Palma. „Große Städte haben so etwas“, dachte er sich und so entstanden in den letzten Jahren bereits Werke von Dülmen, Lüdinghausen und Coesfeld.

Ein Freund von Christoph Dujardin war so begeistert von diesen Gemälden, dass er ihn fragte, ob das nicht auch eine Idee für Buldern sei.

„Buldern hat vieles zu bieten, was auf so ein Bild passt“. Und so sind neben der alten und neuen Kirche das Schloss, beide Spieker samt Brunnen und das Kriegerdenkmal in zarten Farben abgebildet. Auch ein Hassler mit der Hasselscheibe hat einen Platz bekommen. Von diesem Werk sind in limitierter Auflage 150 Poster in den Maßen 70x90 Zentimeter gedruckt worden.

Auf dem Bulderner Weihnachtsmarkt in drei Wochen ist das Buldern-Poster zum Preis von 17 Euro, inklusive fünf Euro Spende erhältlich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6179087?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker