Ausstellung in der Alten Sparkasse
Das Leben der jungen Flüchtlinge

Dülmen. Matin Mohammadi ist 19 Jahre alt und stammt aus Afghanistan. Einen dauerhaften Aufenthaltsstatus hat er in Deutschland nicht. Er möchte gern einmal Apotheker werden, deshalb besucht er das Oswald von Nell Breuning Berufskolleg in Coesfeld. Obwohl er in Dülmen lebt. Mit seinen Eltern kam er vor drei Jahren hierher. Auf der Flucht vor den Taliban. „Es ist traurig, dass in Deutschland viele Politiker sagen: Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland. Das ist es nicht.“

Dienstag, 06.11.2018, 18:50 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 06.11.2018, 18:45 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 06.11.2018, 18:50 Uhr
Ausstellung in der Alten Sparkasse : Das Leben der jungen Flüchtlinge
Junge Flüchtlinge erzählenihre Geschichte: Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr kam bei der Ausstellungseröffnung spontan ins Gespräch mit einem jungen Syrer. Foto: Michalak

Derzeit hilft er seinen Landsleuten in Dülmen, indem er zum Beispiel für sie übersetzt. Im Café International oder auch beim Anwalt. Das macht auch Wafa Sheikh Ahmed, die aus Syrien stammt und seit zwei Jahren in Deutschland lebt. „Ich kümmere mich heute um zwei Rollstuhlfahrer, die mit mir in derselben Einrichtung leben“, berichtet die 20-Jährige. Das Schicksal der beiden - und zahlreicher weiterer junger Flüchtlinge - erzählt die Ausstellung „Willkommen im Kreis Coesfeld“. Die Geflüchteten stammen aus Afrika und Asien, vorrangig aus den Ländern Afghanistan, Eritrea, Guinea, Irak, Iran und Syrien. Es sind Flüchtlinge, die am Projekt Jugendliche ohne Grenzen teilnehmen, einer Initiative des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Coesfeld in Zusammenarbeit mit der Konrad Adenauer Stiftung. Die Teilnehmer erhalten Schulungen zur parlamentarischen Demokratie, zum Föderalismus und zur deutschen Geschichte.

Mehr zum Thema bringt die Dülmener Zeitung am Mittwoch in Printausgabe und E-Paper.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6171577?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker