Hausdülmens Schützen können auch im Oktober feiern
Feuerprobe bestanden

Hausdülmen. Nicht zu einer Halloween-Party, sondern ausdrücklich zur Schützenfestnachfeier hatte die Hausdülmener Burgwache am All Hallows Evening Mitglieder und Freunde eingeladen. Und so blieben dann auch Grusel erweckende Outfits der Gäste eine Ausnahme.

Freitag, 02.11.2018, 17:51 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 02.11.2018, 17:40 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 02.11.2018, 17:51 Uhr
Hausdülmens Schützen können auch im Oktober feiern: Feuerprobe bestanden
Ein bisschen Halloween musste bei dem einen oder anderen Besucher der Schützenfestnachfeier in Hausdülmen sein. Foto: Bücker

Die Party lief langsam an, doch war Festwirt Albert Fimpeler jr. in dem auch um 21 Uhr noch sehr übersichtlichen Zelt zuversichtlich, dass sich das insgesamt 400 Quadratmeter große Zelt und die attraktiv beleuchtete Tanzfläche noch fülle. „Bei der ersten Neuauflage im vergangenen Jahr waren es rund 400 Leute. Wenn wir da heute wieder hinkommen, sind wir sehr zufrieden.“

Fimpeler sollte nicht enttäuscht werden und konnte sich trotz zahlreicher Halloween-Events und den Fernsehübertragungen des DFB-Pokals auf die Hausdülmener und viele auswärtige Gäste verlassen.

Um 23 Uhr hatte sich eine lange Schlange vor der Kasse gebildet, während in dem schon gut gefüllten Zelt eine ausgelassen fröhliche und harmonische Party lief. Dabei gelang es dem DJ Sven Bresser durch eine gefällige Mischung aus Rock und Pop, die Ansprüche sowohl von Jung wie auch von Alt zu bedienen.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde so eine generationsübergreifende Party gefeiert, die nach den beiden gelungenen Erstveranstaltungen nun wohl endgültig ihre Feuerprobe bestanden hat. Das sieht zumindest Fimpeler so.

„Ich denke, wir werden im kommenden Jahr sicherlich eine Bahn anbauen und damit weitere 100 Quadratmeter schaffen“, stellte der mit dem großen Zuspruch von deutlich mehr als 400 Gästen sehr zufriedene Fimpeler eine Vergrößerung des Zeltes im kommenden Jahr in Aussicht. Im Gespräch mit der DZ bestätigte der Vorsitzende Bernd Feldhaus, der selbst nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnte, der Verein beabsichtige nun nach der so erfolgreichen Veranstaltung, die Schützenfestnachfeier fest im Kalender zu etablieren.

.

Schützenfest-Nachfeier der Burgwache Hausdülmen 2018

1/41
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6162424?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker