Merfeld feiert sein neues Lebensmittelgeschäft
Ein ganzes Dorf im Supermarkt

Merfeld. Egal ob Geschäftsführung, Stadtspitze oder die Vertreter aus Land und Kreis: Alle waren sie am Freitag begeistert von der großen Resonanz, welche die Einladung zur Eröffnung des neuen Merfelder Dorfladens ausgelöst hatte.

Freitag, 12.10.2018, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 12.10.2018, 19:00 Uhr
Merfeld feiert sein neues Lebensmittelgeschäft: Ein ganzes Dorf im Supermarkt
Das siebenköpfige Dorfladen-Team präsentierte sich und seine Produkte vor einer großen Besucherschar. Foto: Michalak

„Ich habe meinen Augen kaum getraut, als ich diese Menschenschar sah, die sich heute zur Eröffnung aufgemacht hatte“, fasste Bürgermeisterin Lisa Stremlau in Worte, was alle dachten.

Das Wetter war schön, die Stimmung gut auf dem Dorfladen-Parkplatz, auf dem die Merfelder ein Projekt feierten, an dessen Verwirklichung sie selbst ganz großen Anteil haben.

„Wir haben es geschafft!“ begrüßte ein glücklicher, aber auch ziemlich abgearbeiteter Geschäftsführer Alfred Bernitzke die vielen Gäste. Er dankte den rund 250 stillen Gesellschaftern, die mit ihrer Einlage einen wesentlichen Anteil zur Finanzierung beigetragen hätten, aber auch allen ehrenamtlichen Helfern, die ihre Freizeit für das Gelingen des Dorfladens geopfert hatten. Und darunter galt ein besonders großes Dankeschön seiner Frau. Einen finanziellen Beitrag leistete auch Nachbar Hermann Grote, der mit seiner Filiale gleich nebenan eine gute Ergänzung zum neuen Angebot ist.

Er stellte das siebenköpfige Team um Marktleiterin Katja Redlich vor, allesamt gelernte Einzelhandelsprofis und allesamt „sehr kommunikativ und hilfsbereit“, wie Bernitzke versicherte.

Ein Frühstück der besonderen Art stellte Ortsvorsteher Helmut Temming zusammen, der die regionalen Spezialitäten und ihre Erzeuger präsentierte. So gebe es Brötchen von Grote, frische Wurst von Redlich, dazu Kaffee von Schröer, Honig aus Lette und Eier von Beuse aus Merfeld. Auch Schokolade der Dülmener Confiserie Bittersüß könne man sich dazu gerne noch schmecken lassen. Immerhin riet er dazu, die hochprozentigen Angebote der Brennerei Sasse aus Schöppingen besser in die Abendstunden zu verlegen.

Mehr zum Thema in der Printausgabe  und dem E-Paper der DZ am Samstag.

Dorfladen Merfeld wird eröffnet

1/37
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6118468?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker