Festumzug
Genuss für Augen und Ohren

Buldern. Gekrönte Häupter und ihre Gefolgschaft, schneidige Offiziere., farbenfrohe Spielmannstrachten und dazu schmissige Melodien: Der Festumzug zum 40-jährigen Bestehen des Fanfarenzugs Buldern Sonntagvormittag war ein Fest für die Augen und für die Ohren.

Sonntag, 16.09.2018, 20:20 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.09.2018, 20:15 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 16.09.2018, 20:20 Uhr
Festumzug: Genuss für Augen und Ohren
In der Mehrzweckhalle endete der Festumzug - gefeiert wurde bei Musik aber weiter. Foto: Claudia Marcy

 Die Besucher strömten nach der heiligen Messe in der Mehrzweckhalle zum Spiekerplatz, von wo aus sich der klingende Bandwurm mit den Vertretern des Fanfarenzuges an der Spitze in Bewegung setzte.

Rund 30 befreundete Schützen- und Musikvereine hatte der Fanfarenzug zum Jubiläums-Umzug eingeladen, und die Uniformen, Festkleider und Vereinsbanner leuchteten in der Sonne. Vom Spiekerplatz ging es zu schwungvollen Klängen an der Kirche vorbei und durch die Clemensstraße zurück zur Dorfmitte und von dort weiter zur Mehrzweckhalle.

Die großen und kleinen Zuschauer am Straßenrand winkten der Festgesellschaft zu. In der Mehrzweckhalle begrüßten Fanfarenzug-Vorsitzender Volker Adelt und Ortsvorsteher Hans Twiehoff die Besucher aus nah und fern.

Festumzug durch Buldern 2018

1/88
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy

Ausführliche Berichterstattung in der Montagsausgabe der DZ (Print und E-Paper).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6057602?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker