Wunschkonzert
Eine Reise durch die Zeit

Dülmen. „So ein Tag, so wunderschön wie heute“ ist ein Evergreen, mit dem Verena Voß, Leiterin der städtischen Musikschule, das Wunschprogramm zum Welt-Alzheimertag eröffnete.

Sonntag, 16.09.2018, 19:55 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.09.2018, 19:51 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 16.09.2018, 19:55 Uhr
Wunschkonzert: Eine Reise durch die Zeit
Wunschkonzert zum Mitsingen: Viele Dülmener folgten der Einladung in die Alte Sparkasse. Foto: Horst Legler

Anlässlich dieses Aktionstages, der am 21. September begangen wird, hatte die „Dülmener Allianz – Leben mit Demenz“ am Samstagnachmittag in das Forum der Alten Sparkasse eingeladen.

„Insbesondere Menschen mit Demenz reagieren auf Musik, auch wenn die Worte vielleicht fehlen“, sagt Lisa Bäther von der Stadt Dülmen, die mit der VHS, der städtischen Musikschule und dem Mehrgenerationenhaus als Veranstaltergemeinschaft diese Aktion organisierte.
Unter dem Motto „Lieblingslieder aus alten Zeiten“ waren aber nicht nur Menschen mit demenziellen Einschränkungen und ihre Angehörigen, sondern alle, die Musik lieben und gerne selbst singen, eingeladen.

Etwa 25 Interessierte folgten der Einladung. Verena Voß am Klavier führte durch das Programm. Theresa Blümke und Dany Niehues, Schülerinnen der Musikschule, trugen bekannte Titel aus Operette, Musical, Schlager, Volks- und Kirchenmusik vor.

Ausführliche Berichterstattung in der Montagsausgabe der DZ (Print und E-Paper).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6057547?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker