Premieren-Aktion zum Finale des Dülmener Sommers
Wiesmann-Gecko farbenfroh illuminiert

Dülmen. Im Zuge des Dülmener Sommers wird der Wiesmann-Gecko aufwändig illuminiert: Die Licht-Installation von Andreas Mück wurde am Mittwochabend erstmals aktiviert. Bereits während der Programmierarbeiten fanden sich erste Besucher und Fotografen auf dem Gelände ein. Am Freitag von 21 bis Samstag um 2 Uhr wird das Gebäude erneut erstrahlen, dann auch mit zusätzlicher Außenbeleuchtung. Das Abschlusskonzert des Dülmener Sommers 2018 findet am Samstag auf dem Gelände statt: Die Beleuchtung des Geckos wird in das Lichtdesign der Bühne eingebunden und soll während des Konzerts weitere Akzente setzen. Es spielen „Look Sharp! - Die Roxette Tributeband“ und die Bon Jovi-Tribute-Band „Bounce“.

Donnerstag, 16.08.2018, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 16.08.2018, 18:00 Uhr
Premieren-Aktion zum Finale des Dülmener Sommers: Wiesmann-Gecko farbenfroh illuminiert
Zum Finale des Dülmener Sommers erstrahlt der Wiesmann-Gecko im besonderen Glanz. Foto: Pereira

Wie für alle Veranstaltungen des Dülmener Sommers gilt auch für Abschlusskonzert: Der Eintritt ist frei. Besuchern wird empfohlen, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu kommen. Auf dem Veranstaltungsgelände kann nicht geparkt werden, Pkws können auf dem Real-Parkplatz, Auf dem Quellberg 16, abgestellt werden. Schon am Mittwoch um 22 Uhr hatten viele Dülmener das Wiesmann-Gelände besucht, um ber der Generalprobe für die Beleuchtung dabei zu sein. Lichtdesigner Mück hatte für die aufwändige Illumination an die 30 Leuchtkörper im und am Gecko verbaut, die bis zum Finale des Dülmener Sommers für eine besondere Atmosphäre auf dem Wiesmann-Gelände in der Nähe der Autobahn sorgen werden.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5979637?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker