Berufsschüler beraten Unternehmen
"Wir sind Hazemag!"

Dülmen. Deutsch, Mathe und Sozialwissenschaften sind wichtige Fächer. Aber es gibt auch Dinge, auf die der schulische Lehrplan nicht vorbereitet: Wie gehe ich eigentlich mit meinen Kollegen und Kunden am Arbeitsplatz um, wie lassen sich Imageprobleme eines Unternehmens lösen?

Montag, 18.06.2018, 18:18 Uhr

Berufsschüler beraten Unternehmen: "Wir sind Hazemag!"
Theresa Müller und Gabi Kortenhorn arbeiteten für ein Schulprojekt bei der Dülmener Hazemag. Foto: Michalak

Vor 23 Jahren hat das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg in Lüdinghausen mit BoP ein Instrument entwickelt, das die angehenden Industriekaufleute mit praktischen Problemen in den Betrieben zusammenbringt. Hinter BoP verbirgt sich ein „Betriebsbezogenes Projekt“.
In diesem Jahr besuchten 16 Schüler die Dülmener Hazemag.

„Wir haben festgestellt, dass die Kommunikation zwischen den einzelnen Bereichen, aber auch zwischen Geschäftsführung und Belegschaft in früheren Jahren nicht optimal war“, erklärt die angehende Industriekauffrau Theresa Müller (21). Und sie trägt es ruhig und selbstsicher vor, ebenso wie sie es ganz routiniert hinbekommt, mit der Hazemag einen spontanen Termin für ein Pressefoto am Telefon zu vereinbaren.

Mehr zum Thema bringt die DZ am Dienstag in Printausgabe und E-Paper.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5831667?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker