Frontal zusammengestoßen
Drei Schwerverletzte bei Unfall

Dülmen. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B 474 wurden am Dienstagabend drei Personen schwer verletzt.

Mittwoch, 25.10.2017, 10:14 Uhr

Frontal zusammengestoßen: Drei Schwerverletzte bei Unfall
Die Feuerwehr befreiten die verunglückten Personen aus dem Auto. Foto: Daniel Niehues

Wie die Polizei mitteilte, war gegen 18.30 Uhr ein 25-jähriger Autofahrer aus Lüdinghausen auf der B 474 in Dülmen mit Fahrtrichtung Lüdinghausen unterwegs. In der langgezogenen Rechtskurve vor der Bahnüberführung im Dernekamp geriet er aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß hier frontal mit dem Kleinwagen eines Ehepaares aus Dülmen zusammen.

Beide Fahrer mussten von der Feuerwehr Dülmen aus ihren Autos befreit werden.

Die 55-jährige Beifahrerin des 57-jährigen Dülmeners konnte noch selbständig aussteigen, so die Polizei.

Der Rettungsdienst brachte alle drei Verletzte ins Krankenhaus. An beiden Kleinwagen entstand Totalschaden. Für die Dauer der Rettung und Unfallaufnahme sperrte die Polizei die B 474 zwischen der Hiddingseler Straße und dem Abzweig Visbeck bis etwa 21 Uhr komplett.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5245178?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker