Dreifaltigkeitskirmes mit Attraktionen
Crazy Island an der Nonnengasse

Dülmen. Zum zweiten Mal dreht sich bei der Kirmes vom 9. bis 12. Juli alles rund um den neuen Standort an der Nonnengasse, wo die Schausteller nach dem Beginn der Bauarbeiten auf dem Overbergplatz ihre neue Heimat gefunden haben. Bei der Vorstellung des aktuellen Programms nannte Stephanie Siepmann von der Stadt Dülmen die neuen Attraktionen am kommenden Wochenende: „Erstmalig dürfen sich die Besucher auf das Laufgeschäft Crazy Island auf einer Fläche von 500 Quadratmetern mit fünf Etagen und über 50 Hindernissen freuen. Mutige sind zu einer Fahrt mit dem 40 Meter hohem Propeller eingeladen und rasant geht es zu beim Rundfahrgeschäft Heroes.“

Dienstag, 06.06.2017, 17:57 Uhr

Dreifaltigkeitskirmes mit Attraktionen : Crazy Island an der Nonnengasse
Werbung für die Kirmes betreiben Stephanie Siepmann (v.l., Stadt Dülmen), Sabrina Rustige (Dülmen Marketing) und Dr. Hugo Schulze-Hobbeling (Viktor GmbH) Foto: Stief

Für die Dreifaltigkeitskirmes wird von Mittwoch, 7. Juni, bis zum kommenden Dienstag die Münsterstraße vom Kreuzungsbereich Nordring/Ostring bis Kreuzungsbereich Lüdinghauser Straße gesperrt. Auf der Münsterstraße werden sich am Samstag und Sonntag auch die Händler des Krammarktes niederlassen und mit interessanten Angeboten locken. Fast unverändert sind in diesem Jahr die Attraktionen auf dem Marktplatz, „allerdings wird es dort einen weiteren Getränkestand geben“, so Siepmann.

Ein Getränkeangebot nebst Biergarten finden die Kirmesbesucher an der Nonnengasse und, durch die Sperrung der Münsterstraße kann dort sogar richtige Biergartenatmosphäre aufkommen.

Auf der Markstraße und der Coesfelder Straße findet sich Karussellspaß für die Kleinen ebenso wie ein umfangreiches kulinarisches Angebot.

Ein Feuerwerk wird es Kirmesfreitag mangels eines geeigneten Standortes in der Innenstadt zwar nicht geben, dafür lockt die Kaufleutevereinigung Viktor mit einem Late-Night-Shopping. „35 Geschäfte sind an diesem Abend bis 22 Uhr geöffnet, rund ein Dutzend Händler hat außerdem bis 20 Uhr geöffnet“, so Geschäftsführer Dr. Hugo Schulze-Hobbeling. „Auf jeden Fall werden an diesem Abend spezielle Aktionen und Sonderangebote auf die Kunden warten.“

Mehr zum Thema in der Printausgabe und dem E-Paper der DZ am Mittwoch.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4908679?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker