Nervös im Bahnhof
Dülmener mit Marihuana erwischt

Am Montag wurde von Bundespolizisten im Dortmunder Hauptbahnhof ein 19-jähriger Dülmener kontrolliert. Seine Nervosität und seine polizeiliche Vita veranlassten die Beamten genauer hinzuschauen. Und das mit gutem Grund. Im Rucksack des Mannes konnten die Bundespolizisten rund 200 Gramm Marihuana auffinden. Die Drogen wurden vor Ort beschlagnahmt. Den jungen Dülmener erwartet nun ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes.

Dienstag, 08.11.2016, 18:01 Uhr

Nervös im Bahnhof : Dülmener mit Marihuana erwischt
Das Marihuana wurde in Dortmund sichergestellt Foto: Polizei Dortmund
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4422003?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker