Nach schwerer Krankheit
Herzogin von Croy verstorben

Dülmen. Im Alter von 55 Jahren ist am Mittwoch Alexandra Herzogin von Croy nach schwerer Krankheit verstorben. Die Ehefrau von Rudolph Herzog von Croy, mit dem sie zusammen sechs Kinder hat, hat sich in vielfältiger Weise caritativ eingesetzt.

Donnerstag, 24.09.2015, 21:20 Uhr

Nach schwerer Krankheit : Herzogin von Croy verstorben
Die Herzogin Alexandra von Croy ist im Alter von 55 Jahren verstorben. Foto: Archiv

Dies habe ihr immer sehr am Herzen gelegen, betont Rudolph Herzog von Croy. So war sie als Malteserdame aktiv und Mitglied im Vorstand der Bischof-Heinrich-Tenhumberg-Stiftung. Darüber hinaus hatte sie die Schirmherrschaft des Dülmener Mehrgenerationenhauses inne.

Gemeinsam mit Myriam Freifrau von Korff und der Modedesignerin Siggi Spiegelburg ist sie zudem Initiation einer First-Class-Kleiderbörse. Diese fand in diesem Frühjahr zum zwölften Mal auf Schloss Harkotten statt. Der Erlös dieser Börse ist für caritative Zwecke bestimmt. Das Requiem für Alexandra Herzogin von Croy findet am 3. Oktober um 11 Uhr in der St.-Jakobus- Kirche Karthaus statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3530135?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker