Brand im Mehrfamilienhaus
Schüler weckte Bewohner

Dülmen. Zu einem Wohnungsbrand an der Friedrich-Ruin-Straße rückte am Freitagmorgen die Feuerwehr Dülmen aus. Auf dem Balkon einer Erdgeschoss-Wohnung brannte ein Sofa, informierte Gerrit Schulmeyer, der den Feuerwehreinsatz leitete.

Freitag, 04.04.2014, 11:06 Uhr

Brand im Mehrfamilienhaus : Schüler weckte Bewohner
Einen Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Friedrich-Ruin-Straße löschte die Polizei am Morgen. Foto: Claudia Marcy

Ein 17-jähriger Schüler hatte auf dem Weg zur Schule den Brand gesehen, die Feuerwehr alarmiert und die Bewohner geweckt, berichtete Schulmeyer und lobte den Jugendlichen für sein umsichtiges Verhalten und rasches Handeln.

Es rückte nicht nur die hauptamtliche Wache der Feuerwehr Dülmen aus, sondern auch die Löschzüge Dülmen-Mitte, Hausdülmen und Buldern waren im Einsatz - ebenso mehrere Rettungswagen.

Die Bewohner der Erdgeschoss-Wohnung wurden vorsorglich wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. In ihre Wohnung können sie nicht zurückkehren. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar, sagte der Einsatzleiter.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die anderen Bewohner des Sechs-Familien-Hauses blieben unverletzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2368990?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F2159562%2F2606657%2F
Nachrichten-Ticker