Nicht mehr nur am Wochenende
Legal wohnen an der Bergflagge

Hausdülmen. Wenn am Montag, 3. November, ab 17 Uhr im Forum Bendix der neue Bebauungsplan für die Siedlung Bergflagge diskutiert wird, dann ist Hans-Jürgen Thonen seinem Ziel, für das er seit einem Jahrzehnt kämpft, einen großen Schritt näher gekommen.

Montag, 20.10.2014, 18:30 Uhr

Nicht mehr nur am Wochenende : Legal wohnen an der Bergflagge
Viele Jahre lang hat Hans-Jürgen Thonen dafür gestritten, dass aus der Wochenendsiedlung Bergflagge ein Wohngebiet wird. Jetzt ist er fast am Ziel. Foto: Michalak

Es gelang den Bewohnern der Bergflagge, nach langem politischen Kampf, einen Minister-Erlass zu erwirken, der es den Kommunen ermöglicht, im Einzelfall zu prüfen, ob eine Umwandlung möglich ist. Und zu dieser Prüfung war die Stadt Dülmen bereit. Ergebnis: positiv. Jetzt geht es nur noch um die Klärung von Details, etwa wie hoch in dem neuen Wohngebiet gebaut werden darf.

Doch auch wenn die Bergflagge ein Wohngebiet ist, wird die GbR nicht arbeitslos. Die Bewohner müssen sich um die komplette Infrastruktur einschließlich Straßen, Laternen oder Versorgungsleitungen selbst kümmern. Die GbR ist Bauvorhaben-Träger bei der Umwandlung in ein Wohngebiet und legt der Stadt in Zusammenarbeit mit einem Planungsbüro ihre Vorstellungen des neuen Wohngebiets vor.

Der politische Kampf der Bewohner der Bergflagge dürfte sich auch für die direkten Nachbarn rentieren. Denn auch für die bestehenden Wochenendhausgebiete „Immenheide“ und „Geißheide“ will die Stadt die planungsrechtlichen Voraussetzungen für Wohngebiete schaffen, sodass zukünftig in allen drei Wochenendhausgebieten dauerhaft – und eben nicht nur am Wochenende – gewohnt werden kann. Dabei soll der Charakter der Gebiete grundsätzlich erhalten bleiben, maßvolle Erweiterungen der Gebäude sollen laut Pia Hustert von der Pressestelle der Stadt, ermöglicht werden. Wie die Bergflagge als Wohngebiet aussehen könnte - das ist das zentrale Thema der Bürgeranhörung am 3. November.

Mehr zum Thema bringt die DZ am Dienstag in E-Paper und in der gedruckten Tageszeitung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2820749?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker