Mi., 16.01.2019

Was die Stadt an Parkgebühren einnimmt Knöllchen bringen 135.000 Euro

Was die Stadt an Parkgebühren einnimmt: Knöllchen bringen 135.000 Euro

Dülmen. Falschparker haben dafür gesorgt, dass die Stadt Dülmen im vergangenen Jahr gut 135.000 Euro durch Knöllchen eingenommen hat. Insgesamt verzeichneten sie rund 328.400 Euro Einnahmen durch Parkgebühren, ergab eine DZ-Anfrage. Von Kristina Kerstan


Mi., 16.01.2019

Sorge vor Planung in Hellweg-Hallen Fahrradhändler schlagen Alarm

Sorge vor Planung in Hellweg-Hallen: Fahrradhändler schlagen Alarm

Dülmen. Wettbewerb belebt das Geschäft. Doch bei der geplanten Ansiedlung in der Linnertstraße fürchten die orstansässigen Händler um ihre wirtschaftliche Existenz. Ob die Sorge begründet ist, soll ein Einzelhandelsgutachten zeigen. Von Markus Michalak


Mi., 16.01.2019

Lyrikabend mit Nora Gomringer in der Alten Sparkasse Hintergründig und makaber

Lyrikabend mit Nora Gomringer in der Alten Sparkasse: Hintergründig und makaber

Dülmen. Herrlich unkompliziert, sympathisch und aufgeschlossen präsentierte sich am Dienstag die vielfach ausgezeichnete Lyrikerin Nora Gomringer anlässlich ihres Gastauftritts in der Alten Sparkasse. Von Stefan Bücker


Di., 15.01.2019

K+S und Nieströter wechseln sich mit Organisation der Prunksitzung ab „Karneval für alle Dülmener“

K+S und Nieströter wechseln sich mit Organisation der Prunksitzung ab: „Karneval für alle Dülmener“

Dülmen. Bei der Prunksitzung gehen Kolping, Sängerbund und die Nieströter Schützen zusammen. Die Organisation wird ab sofort jährlich zwischen K+S und den Schützen wechseln. Der Abend soll sich an alle karnevalsbegeisterten Dülmener richten. Von Patrick Hülsheger


Di., 15.01.2019

Ausstellung zeigt mysteriöse Orte X-Orte in der Alten Sparkasse

Ausstellung zeigt mysteriöse Orte: X-Orte in der Alten Sparkasse

Dülmen. Auf eine mysteriöse Spurensuche können sich Besucher der aktuellen Ausstellung in der Alten Sparkasse begeben. Von Markus Michalak


Di., 15.01.2019

Museum zeichnet Krippe von Dülmener Gruppe aus Bischof-Heinrich-Tenhumberg-Preis geht nach St. Viktor

Museum zeichnet Krippe von Dülmener Gruppe aus: Bischof-Heinrich-Tenhumberg-Preis geht nach St. Viktor

Dülmen. Die Freude bei der Gruppe aus St. Viktor ist groß: Die Krippe, die die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen gemeinsam gebaut haben, wird Ende Januar im Religio Museum Telgte mit dem Bischof-Heinrich-Tenhumberg-Preis ausgezeichnet. Von Kristina Kerstan


Mo., 14.01.2019

Wechsel an der Spitze der Kolpingsfamilie Buldern steht bevor Helmut Tissen verabschiedet sich

Wechsel an der Spitze der Kolpingsfamilie Buldern steht bevor: Helmut Tissen verabschiedet sich

Buldern. Seit 1985 gehört Helmut Tissen zum Vorstand der Kolpingsfamilie Buldern, seit dem Jahr 2000 ist er Vorsitzender. Jetzt verabschiedet er sich aus dem Führungsgremium, am Sonntag kandidiert er bei der Generalversammlung nicht mehr. Von Kristina Kerstan


Mo., 14.01.2019

Dülmener Gesundheitsforum geht in die elfte Runde Medizinische Tipps aus erster Hand

Dülmener Gesundheitsforum geht in die elfte Runde: Medizinische Tipps aus erster Hand

Dülmen. Die elfte Auflage des Dülmener Gesundheitsforums beschäftigt sich wieder mit Volkskrankheiten, die jeden treffen können. Von Markus Michalak


Mo., 14.01.2019

Jahreshauptversammlung der Dernekämper Schützen Sarah Offermann erste Offizierin

Jahreshauptversammlung der Dernekämper Schützen: Sarah Offermann erste Offizierin

Dülmen. Die weiblichen Mitglieder spielen beim Schützenverein Dernekamp eine immer größere Rolle. Von Stefan Bücker


So., 13.01.2019

Bürgermeisterin Lisa Stremlau lobt Engagement der Dülmener Beispielhafte Einsätze

Bürgermeisterin Lisa Stremlau lobt Engagement der Dülmener: Beispielhafte Einsätze

Dülmen. Zum Neujahrsempfang begrüßte Bürgermeisterin Lisa Stremlau in der voll besetzten Aula des Schulzentrums ausschließlich Ehrengäste. Die Ehrenamtspreise gingen in diesem Jahr an die Otternasen, die DLRG-Jugend und Jennifer Gerdemann. Von Hans-Martin Stief


So., 13.01.2019

Jahresversammlung mit Spendenübergabe Volles Programm bei Landfrauen

Jahresversammlung mit Spendenübergabe: Volles Programm bei Landfrauen

Dülmen. Im Merfelder Hof herrschte ausgelassene Stimmung: Die Landfrauen trafen sich hier am Samstagmorgen zur Jahreshauptversammlung. Unter ihnen auch reichlich neue Gesichter zu sehen, denn Landfrau sein, diese Idee erfährt immer mehr Zuspruch. Der Kreisverband Kreis Coesfeld zählt mittlerweile mit seinen 20 Ortsverbänden über 3000 Landfrauen. Der Ortsverband Dülmen gewann sechs neue Mitglieder dazu. Von Tatjana Thüner


So., 13.01.2019

Große Straßensammlung der Kolpingsfamilie am 2. Februar Transparente Wege der Verwertung

Große Straßensammlung der Kolpingsfamilie am 2. Februar: Transparente Wege der Verwertung

Dülmen. Ihre große Straßensammlung führt die Kolpingsfamilie Dülmen am Samstag, 2. Februar, durch. Dabei werden alte Kleidung, Textilien, Federbetten, Woll- und Stricksachen sowie verschnürte Schuhpaare angenommen.


Sa., 12.01.2019

Jürgen Becker vor seinem Dülmen-Gastspiel im Gespräch „Kabarett muss sich reiben“

Jürgen Becker vor seinem Dülmen-Gastspiel im Gespräch: „Kabarett muss sich reiben“

Dülmen. Vor seinem Auftritt am 24. Januar in der Aula des Schulzentrums mit dem neuen Programm „Volksbegehren“ spricht der Kölner Kabarettist Jürgen Becker im DZ-Interview über die Grenzen der Satire, Glauben und Bildung.


Fr., 11.01.2019

Neues Konzept für 24 Spezialitätenmärkte von März bis Oktober Mottomeilen und Länderabende

Neues Konzept für 24 Spezialitätenmärkte von März bis Oktober: Mottomeilen und Länderabende

Dülmen. Mit einem neuen Konzept präsentieren sich in diesem Jahr die Spezialitätenmärkte. Insgesamt gibt es zwischen März und Oktober 24 Stück. Jeweils am ersten und dritten Samstag sowie am letzten Mittwoch im Monat laden die Händler auf den Marktplatz ein. Dazu gibt es Länderabende und Mottomeilen. Von Patrick Hülsheger


Fr., 11.01.2019

Investition in die Region VR-Bank ist mit 2018 sehr zufrieden

Investition in die Region: VR-Bank ist mit 2018 sehr zufrieden

Dülmen. Da mögen die internationalen Finanzmärkte noch so ins Rutschen geraten: Auch 2018 war für die regionale VR-Bank Westmünsterland wieder ein sehr erfolgreiches Jahr. Von Markus Michalak


Do., 10.01.2019

Steffi Seidler macht Reitvereinen ein Angebot Wellnesskur für gestresste Pferde

Steffi Seidler macht Reitvereinen ein Angebot: Wellnesskur für gestresste Pferde

Dülmen. Steffi Seidler ist verliebt in Pferde. Und sie hat sich fest vorgenommen, sich um die Schulpferde der Reitvereine zu kümern. Von Markus Michalak


Do., 10.01.2019

Konzept soll beibehalten werden Dülmener Eisbahn bleibt oben ohne

Konzept soll beibehalten werden: Dülmener Eisbahn bleibt oben ohne

Dülmen. Dülmen Marketing denkt nicht daran, im nächsten Jahr eine überdachte Eisbahn zum Dülmener Winter zu präsentieren. Von Markus Michalak


Do., 10.01.2019

Neues Bauprojekt am Hülsenweg Wohnungen statt Wirtshaus

Neues Bauprojekt am Hülsenweg: Wohnungen statt Wirtshaus

Dülmen. Wo früher das Landgasthaus Stietholt lockte, soll jetzt am Hülsenweg Wohnbebauung mit sechs Einheiten entstehen. Die Bauten sollen sich an der Nachbarschaft orientieren. Von Hans-Martin Stief


Mi., 09.01.2019

Diskussion um Fußgängerzone Drive-in-Innenstadt Dülmen

Diskussion um Fußgängerzone: Drive-in-Innenstadt Dülmen

Dülmen. 15 Anlieger der Coesfelder Straße wehren sich in einem Brief an die Bürgermeisterin gegen die Umwandlung zur Fußgängerzone. Von Markus Michalak


Mi., 09.01.2019

IDU-Vorsitzender im Gespräch „Bedarf an Gewerbeflächen ist groß“

IDU-Vorsitzender im Gespräch: „Bedarf an Gewerbeflächen ist groß“

Dülmen. Seit November ist Klaus Göckener Vorsitzender der IDU. Zu Beginn des neuen Jahres blickt der Inhaber von MP Veranstaltungstechnik im DZ-Gespräch auf die Herausforderungen und Ziele für 2019. Von Kristina Kerstan


Mi., 09.01.2019

40 Mitarbeiter feiern 25-jähriges Bestehen Von der Praxis zum Hautzentrum

40 Mitarbeiter feiern 25-jähriges Bestehen: Von der Praxis zum Hautzentrum

Dülmen. Mit vier Mitarbeitern eröffnete Dr. Joachim Bockhorst vor 25 Jahren seine Hautarztpraxis. Heute zählt das Hautzentrum Dülmen rund 40 Mitarbeiter und hat zudem ein kosmetisches und ein Institut für klinische Studien. Rund 28.000 Patienten werden jährlich in Dülmen behandelt.


Mi., 09.01.2019

Polizeieinsatz am Abend in Buldern Pfefferspray im Supermarkt versprüht

Polizeieinsatz am Abend in Buldern: Pfefferspray im Supermarkt versprüht

Buldern. Zwei Jugendliche haben am Dienstagabend einen Polizeieinsatz im K+K-Markt in Buldern ausgelöst. Nach Angaben der Polizei versprühten sie gegen 20.15 Uhr im Eingangsbereich Pfefferspray. Von Kristina Kerstan


Di., 08.01.2019

Künstliche Intelligenz im Fokus Mittendrin in der Zukunft

Künstliche Intelligenz im Fokus: Mittendrin in der Zukunft

Dülmen. Die einen jubeln ob der neuen Möglichkeiten, die anderen zeigen sich skeptisch bis besorgt: Künstliche Intelligenz wird in der Wissenschaft intensiv und in der Gesellschaft immer stärker diskutiert. Und durchaus kontrovers. Das Soziale Seminar widmet sich unter dem Titel „Künstliche Intelligenz: Sind die Maschinen bald schlauer als wir?“ diesem Thema. Von Claudia Marcy


Di., 08.01.2019

Dorstener Köpper-Automobilgruppe übernimmt VW-Autohaus in Dülmen Neuer Eigentümer am Quellberg

Dorstener Köpper-Automobilgruppe übernimmt VW-Autohaus in Dülmen: Neuer Eigentümer am Quellberg

Dülmen. Die Dorstener Automobilgruppe Köpper hat das bisherige VW-Autohaus Vovis in Dülmen erworben. Alle 29 Beschäftigten werden vom neuen Eigentümer übernommen und Köpper-Gesamtgeschäftsführer Guido Hörsken kann sich vorstellen, dass in Zukunft noch weitere Mitarbeiter dazu kommen. Von Hans-Martin Stief


Di., 08.01.2019

Ausstellung im Rathaus Kreative Bilder per Smartphone

Ausstellung im Rathaus: Kreative Bilder per Smartphone

Dülmen. Fotograf Rolf Ebert zeigt in seiner aktuellen Ausstellung Bilder, die mit dem Smartphone gemacht wurden. Dabei arbeitet er unter anderem mit Bewegungsunschärfe, Überbelichtung, Spiegelung sowie Abstraktion. Von Patrick Hülsheger


Mo., 07.01.2019

Erster Käufer für ein Grundstück „Wohnen mit Pferd“ Vierbeinige Nachbarn traben an

Erster Käufer für ein Grundstück „Wohnen mit Pferd“ : Vierbeinige Nachbarn traben an

Dülmen. Rund sieben Jahre hat es gedauert, bis der erste Bauherr sein Projekt vom Wohnen mit Pferd in die Tat umsetzt. Von Markus Michalak


Mo., 07.01.2019

Ein schöner Grund zum Feiern Zweimal 50 Jahre Chorerfahrung in Rorup

Ein schöner Grund zum Feiern: Zweimal 50 Jahre Chorerfahrung in Rorup

Rorup. Sichtlich erfreut begrüßte die Vorsitzende Ulla Deemann Mitglieder und Präses des Kirchenchores St. Agatha, im bis auf den letzten Platz gefüllten Gemeindehaus. Ihr Rückblick skizzierte ein mit außergewöhnlichen Aktivitäten gefülltes Jahr. Höhepunkt war die Teilnahme am Katholikentag in Münster.


Mo., 07.01.2019

IDU läutet mit Party auf dem Eis bei Nieselregen das Ende des Dülmener Winters ein Finale mit Laser und Rockmusik

IDU läutet mit Party auf dem Eis bei Nieselregen das Ende des Dülmener Winters ein: Finale mit Laser und Rockmusik

Dülmen. Mit einer facettenreichen Licht- und Lasershow und den Vollblutmusikern der live spielenden Dülmener Cover-Rockband „Jest“ wurde am Samstag durch die IDU das offizielle Ende des Dülmener Winters eingeläutet. Von Stefan Bücker


So., 06.01.2019

Neujahrsempfang in Buldern Zeit für die wichtigen Dinge

Neujahrsempfang in Buldern: Zeit für die wichtigen Dinge

Buldern. „Kein Tag hat genug Zeit, aber jeden Tag sollten wir uns Zeit genug nehmen.“ Unter dieses Motto hatten die Ortsgemeinschaft Buldern und die Vereine des Ortsteils Sonntagvormittag zum Neujahrsempfang in die Dorfschmiede eingeladen. Und tatsächlich nahmen sich die zahlreichen Besucher Zeit für ein gemütliches Beisammensein. Von Claudia Marcy


Mo., 07.01.2019

Dreikönigsturnier der Bürgerschützen Sieger gab es, aber keine Verlierer

Dreikönigsturnier der Bürgerschützen: Sieger gab es, aber keine Verlierer

Dülmen. Dichtes Gedränge herrschte am Freitagabend anlässlich des Eisstock-Dreikönigsturniers der Bürgerschützen an den Banden rund um die Eisbahn und die Rodelhütte. Von Stefan Bücker


Fr., 04.01.2019

Im Frühjahr beginnt der Straßenbau im Bereich Autobahnanschluss Nord „Ausbau der B67n ist voll im Plan“

Die Brücke, die derzeit an der B474 in Welte entsteht, ist der erste Bauabschnitt der neuen Schnellstraße.

Dülmen. Es sehe nur so aus, als würden die Arbeiten an der B 67n derzeit ruhen. Gerüchte, dass Baufirmen nicht bezahlt worden seien und Gerichte sich mit den Planungen beschäftigen, wies Dirk Griepenburg von Straßen.NRW zurück. "Der Ausbau ist voll im Plan." Von Markus Michalak


Fr., 04.01.2019

Einzelgänger statt Quartett Schläger stellt sich der Polizei

Einzelgänger statt Quartett: Schläger stellt sich der Polizei

Dülmen. Ganz alleine will ein 24-Jähriger in der Silvesternacht auf einen 27-Jährigen losgegangen sein. Das Opfer erinnert sich hingegen an vier Täter, die den Dülmener übel zurichteten. Von Markus Michalak


Fr., 04.01.2019

Pkw landet auf der L 580 im Straßengraben Verletzter bei Glatteis-Unfall

Pkw landet auf der L 580 im Straßengraben: Verletzter bei Glatteis-Unfall

Dülmen. Verletzt wurde ein Pkw-Fahrer bei einem Glatteis-Unfall in der Nacht zum Freitag. Um 1.21 Uhr wurden die Löschzüge Dülmen-Mitte und Rorup sowie die hauptamtliche Wache zu einem Verkehrsunfall auf der L 580 zwischen Dülmen und Rorup gerufen. Gemeldet wurde ein auf dem Dach liegender Pkw in einem Graben, mit einer einklemmten und verletzten Person. Von Hans-Martin Stief


Do., 03.01.2019

Verdächtige in Forensik eingewiesen Todesopfer und Beschuldigte waren dement

Verdächtige in Forensik eingewiesen: Todesopfer und Beschuldigte waren dement

Dülmen. Dass die 86-Jährige, die ihren Mann am ersten Weihnachtstag erschlagen haben soll, sich über ihre Tat nicht voll im Klaren war, wird immer wahrscheinlicher. Von Markus Michalak


Do., 03.01.2019

Schlussspurt für Schlittschuhläufer Dülmener sind heiß auf Eis

Schlussspurt für Schlittschuhläufer: Dülmener sind heiß auf Eis

Dülmen. Der Dülmener Winter 2018/19 könnte zum Rekordwinter werden - nicht, was die Schneehöhen anbelangt, sondern durch die Besucher auf der Eisbahn „Der Dülmener Winter läuft ja noch bis zum Sonntag, aber wir haben schon 1000 Besucher mehr als im Vorjahr, obwohl fünf Tage noch nicht ausgewertet sind“, so Tim Weyer (Geschäftsführer Dülmen Marketing). Von Hans-Martin Stief


Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige