Dauerbrenner an Dülmens Schulen
Sparkasse unterstützt Projekt Klasse!

Es ist ein Dauerbrenner in den Dülmener Grund- und weiterführenden Schulen - das Projekt Klasse! der DZ. Seit 2007 unterstützt die Sparkasse Westmünsterland Klasse!.

Donnerstag, 02.01.2020, 15:42 Uhr aktualisiert: 02.01.2020, 15:50 Uhr
Marc Bednara und Christoph Schrey trafen sich zum  Klasse-Jahresrückblickgespräch
Marc Bednara und Christoph Schrey trafen sich zum Klasse-Jahresrückblickgespräch Foto: Dirk Werlein

Das Prinzip ist seit Jahren unverändert. Klassen, die sich mit dem Thema Tageszeitung und Medien beschäftigen, erhalten für einen bestimmten Zeitraum die DZ. Sie wird täglich in die Schule geliefert. Pro Schüler und Lehrer ein Zeitungsexemplar.

So können die Mädchen und Jungen durch die Beschäftigung im Unterricht lernen, wie eine Tageszeitung aufgebaut ist oder was sie von anderen Medien unterscheidet. Ein Mitglied der DZ-Redaktion besucht - wenn gewünscht - die Klasse und beantwortet alle Fragen rund um das Thema Lokal-Journalismus.

Zum Klasse-Jahresrückblickgespräch trafen sich nun Filialdirektor Christoph Schrey von der Sparkasse Westmünsterland und DZ-Verleger Marc Bednara. Dieser hatte beeindruckende Zahlen mitgebracht. Insgesamt haben im abgelaufenen Jahr 20 Klassen mit 539 Schülern am Projekt Klasse! teilgenommen, um 6445 Zeitungen zu lesen. Dabei wird die E-Paper-Ausgabe immer beliebter. Insgesamt knapp 20 Prozent der Zeitungen wurden inzwischen digital ausgeliefert. Vorteil beim E-Paper: Die Schüler erhalten auch die Samstagsausgabe.

Insgesamt liefert die Dülmener Zeitung bis zu 15 Tage lang die Print- oder E-Paper-Ausgabe beim Projekt Klasse!. Sowohl Christoph Schrey als auch Marc Bednara zeigten sich von den Rekordzahlen 2019 begeistert und freuen sich, dass die Zusammenarbeit auch im Jahr 2020 weitergeführt wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7166515?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F2837066%2F6611633%2F
Nachrichten-Ticker