Anzeige

Mi., 17.12.2014

Zentralbanken Keine Zinswende: US-Notenbank verspricht weiter Billiggeld

Fed-Vorsitzende Janet Yellen. Foto: Jim Lo Scalzo

Washington (dpa) - Die US-Notenbank Fed hat keine Eile, die Ära des billigen Geldes zu beenden. Obwohl sich die amerikanische Wirtschaft im Aufschwung befindet und die Arbeitslosenquote auf dem tiefsten Stand seit sechs Jahren liegt, wollen die Währungshüter die Zinsen vorerst nicht erhöhen. Von dpa mehr...

Mi., 17.12.2014

Luftverkehr Studie: Billigflieger sind teurer geworden

Flughafen Berlin-Tegel: Die meisten Günstigflieger-Passagiere verzeichneten die Berliner Flughäfen. Foto: Sebastian Kahnert

Köln (dpa) - Die von deutschen Flughäfen aus startenden Billigflieger sind nach einer Studie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) teurer geworden. Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

Tarife Bahn-Fahrgäste müssen vorerst keine Streiks fürchten

Die GDL droht der Bahn mit «massiven Arbeitskämpfen» nach dem 11. Januar. Foto: Arno Burgi/Archiv

Berlin (dpa) - Bei der Deutschen Bahn ist die Gefahr eines Streiks auf absehbare Zeit gebannt. Nach monatelangem Streit sind der Konzern und die Lokführergewerkschaft GDL auf dem Weg zu einem Tarifabschluss für das Jahr 2014 vorangekommen. Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

EU EU deckelt Gebühren beim Kreditkarten-Einkauf

Hohe Kartengebühren für Einzelhändler - das ist in der EU schon länger ein Thema. Jetzt kommt der Deckel. Foto: Ole Spata/Archiv

Brüssel (dpa) - In Europa sinken die Gebühren für Einkäufe mit Kredit- und EC-Karten. Damit würden Händler entlastet und letztlich auch die Kunden, teilte das Europaparlament nach Verhandlungen mit Vertretern der 28 EU-Mitgliedstaaten mit. Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

Börsen Dax leicht im Minus vor Aussagen der US-Notenbank

Frankfurt/Main (dpa) - Vor mit Spannung erwarteten Aussagen von US-Notenbank-Präsidentin Janet Yellen am Mittwochabend hat der Dax leicht nachgegeben. Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

EU Umweltorganisationen unzufrieden mit EU-Fischfangmengen für 2015

In der Fischerei arbeiten die EU-Staaten zusammen. Nun haben sie abgesprochen, wer wie viel Fisch im kommenden Jahr fangen darf. Umweltschützer kritisieren das Ergebnis. Foto: Ingo Wagner

Brüssel/Hamburg (dpa) - Die Vereinbarungen der EU-Staaten zu Fischfangmengen für das Jahr 2015 sind bei Umweltschützern auf Kritik gestoßen. Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

Tarife Streiks an Amazon-Standorten bis Samstag verlängert

Der Arbeitskampf beim Onlineriesen Amazon geht weiter. Foto: Peter Endig

Bad Hersfeld (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi will mit der bisher härtesten Streikwelle den Online-Versandhändler Amazon im wichtigen Weihnachtsgeschäft treffen. Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

Währung Moskau stemmt sich gegen Rubelkrise - Apple stoppt Onlineverkauf

Vor der Rubelkrise hatte Apple bereits die Preise in Russland etwa für sein iPhone 6 um 25 Prozent angehoben. Foto: Daniel Bockwoldt

Moskau/Berlin (dpa) - Die russische Regierung stemmt sich gegen die Rubelkrise. Zur Stützung der schwachen Währung begann das russische Finanzministerium damit, Devisenreserven auf den Markt zu werfen. «Wir verkaufen so viel wie nötig ist», sagte ein Behördensprecher der Agentur Interfax in Moskau. Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

Immobilien «Finanztest»: Immobilienkredite bei Vermittlern oft günstig

Einem Immobilienkredit sollte ein Anbieter-Vergleich vorausgehen. Foto: Kai Remmers

Berlin (dpa/tmn) - Auf der Suche nach den besten Konditionen: Wer eine Immobilie finanzieren will, sollte bei Vermittlern nach einer günstigen Variante fragen. Das ermittelte Stiftung Warentest für die Zeitschrift «Finanztest». Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

Prozesse Gericht kippt Steuerrabatt für Firmenerben

Urteilsverkündung in Karlsruhe: Die Steuerprivilegien für Firmenerben sind in ihrer derzeitigen Form verfassungswidrig. Foto: Uwe Anspach

Karlsruhe (dpa) - Firmenerben müssen sich auf strengere Regeln bei der Erbschaftsteuer einstellen. Das Bundesverfassungsgericht kippte die seit 2009 geltende großzügige Verschonung von Betriebsvermögen bei der Erbschaftsteuer aus mehreren Gründen (Aktenzeichen: 1 BvL 21/12). Die Karlsruher Richter gaben am Mittwoch dem Gesetzgeber bis Ende Juni 2016 Zeit für eine Neuregelung. Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

Auto Zetsche: Eine Million E-Autos bis 2020 nur mit Finanzanreizen möglich

Daimler-Chef Dieter Zetsche. Foto: Daniel Karmann

Duisburg (dpa) - Das Ziel von einer Million Elektro-Autos auf deutschen Straßen bis 2020 ist nach Einschätzung von Daimler-Chef Dieter Zetsche wahrscheinlich nur mit finanziellen Anreizen für die Käufer zu erreichen. Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

Finanzen Erbschaftsteuer-Urteil befeuert Firmenübergaben

In einigen Familienunternehmen musste die neue Generation schon jetzt im Chefsessel Platz nehmen. Grund: Die Privilegien für Firmenerben bei der Erbschaftsteuer sind mit dem Grundgesetz unvereinbar. Foto: Jens Büttner

Ulm (dpa) - Viele Unternehmer haben wegen der drohenden Änderungen bei der Erbschaftsteuer die Übergabe an ihre Familien in den vergangenen Monaten vorgezogen. Dabei wird es für Familienunternehmer ohnehin immer schwieriger, Nachfolger zu finden. Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

Verbraucher Bundesanstalt warnt: Hände weg von illegalen Böllern

Legale Feuerwerkskörper erkennen Verbraucher unter anderem am CE-Zeichen plus Kennnummer der Prüfstelle. Foto: Tobias Kleinschmidt

Berlin (dpa) - Böller, Knaller und Raketen: Damit das Silvester-Feuerwerk nicht nach hinten losgeht, gilt es Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Die erklärt die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM). Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

Banken BayernLB verklagt Österreich auf 2,4 Milliarden Euro

Die BayernLB verliert im Streit mit ihrer einstigen Tochter Hypo Alpe Adria die Geduld. Foto: Barbara Gindl

München (dpa) - Die BayernLB hat die Republik Österreich auf Rückzahlung von 2,4 Milliarden Euro für die einstige Tochter Hypo Alpe Adria verklagt. Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

Verbraucher Datenklau am Geldautomaten: Fünf Tipps gegen Skimming

Betrüger haben es an Geldautomaten schwerer, an sensible Daten zu kommen. Dennoch sollten Verbraucher aufpassen, wenn sie Geld abheben. Foto: Marcus Brandt

Stuttgart (dpa/tmn) - Moderne Technik hat den Datenklau an deutschen Geldautomaten im Jahr 2014 auf ein Rekordtief gedrückt. Dennoch richtet «Skimming» Millionenschäden an. Verbraucher können sich davor schützen. Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

Konjunktur DIW: Deutsche Wirtschaft wieder im Aufwärtstrend

Die deutsche Konjunktur befindet sich in robuster Verfassung. Foto: Daniel Karmann

Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft hat die Schwächephase vom Sommer aus Expertensicht überwunden. Für das kommende Jahr erwartet das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) ein Wachstum von 1,4 Prozent. Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

Banken Datenklau am Geldautomaten auf Rekordtief gesunken

Die Milliardeninvestitionen von Banken und Handel in sicheres Plastikgeld zahlen sich aus: Betrüger haben es an Geldautomaten schwerer, an sensible Daten zu kommen. Foto: Angelika Warmuth

Frankfurt/Main (dpa) - Moderne Technik hat den Datenklau an deutschen Geldautomaten nach dpa-Informationen 2014 auf ein Rekordtief gedrückt. In den ersten elf Monaten manipulierten Kriminelle bundesweit 134 Automaten, um Kartendaten und Geheimnummer (PIN) von Bankkunden auszuspähen. Von dpa mehr...


Mi., 17.12.2014

Verkehr Chinas Internetriese Baidu steigt bei Uber ein

Der Fahrdienst-Vermittler Uber setzt bei seiner rasanten Expansion auf das Milliardenreich China. Chinas mächtiger Internetkonzern Baidu hilft dabei. Foto: Stephan Scheuer

Peking (dpa) - Der chinesische Online-Gigant Baidu investiert in den umstrittenen Fahrdienst-Vermittler Uber. Das gab der größte chinesische Suchmaschinen-Betreiber am Mittwoch in Peking bekannt. Von dpa mehr...


Di., 16.12.2014

Konjunktur Russischer Rubel stürzt trotz Riesen-Zinsschritts ins Bodenlose

Seit Jahresbeginn hat die russische Währung mehr als 50 Prozent ihres Wertes verloren. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Moskau/Frankfurt (dpa) - Auch die zweite massive Anhebung des Leitzinses innerhalb einer Woche hat die rasante Talfahrt des russischen Rubels nicht gestoppt. An der Moskauer Börse sackte der Wert der Währung am Dienstag auf einen Tiefstand. Von dpa mehr...


Di., 16.12.2014

Tarife Amazon-Mitarbeiter weiten Streiks in Deutschland aus

Und das kurz vor Weihnachten. Foto: Hendrik Schmidt

Koblenz/München (dpa) - Mitten im Weihnachtsgeschäft hat die Gewerkschaft Verdi den Arbeitskampf beim Versandhändler Amazon ausgeweitet. Von dpa mehr...


Di., 16.12.2014

EU Rechnungshof: EU-Millionen für Flughäfen verschwendet

Die EU-Prüfer nahmen 20 Flughäfen in Estland, Griechenland, Spanien, Italien und Polen unter die Lupe. Foto: Oliver Berg

Luxemburg (dpa) - Beim Einsatz von EU-Geldern für Flughäfen in Europa sind nach Einschätzung des Europäischen Rechnungshofs Millionenbeträge in den Sand gesetzt worden. Von dpa mehr...


Di., 16.12.2014

Handel Metro ist zufrieden mit dem Start ins Weihnachtsgeschäft

Einkaufswagen stehen in Düsseldorf vor einem Metro-Markt. Foto: Federico Gambarini

Düsseldorf (dpa) - Der Handelsriese Metro rechnet in diesem Jahr mit einem zufriedenstellenden Weihnachtsgeschäft. Der Start im November sei zwar wegen der milden Witterung verhalten gewesen, doch in den ersten beiden Dezemberwochen habe das Geschäft spürbar angezogen. Von dpa mehr...


Di., 16.12.2014

Banken Co-operative Bank fällt beim britischen Banken-Stresstest durch

Beim strengen Stresstest der Bank of England fiel mit der Co-operative-Bank ein Institut durch. Lloyds und RBS schafften die Prüfung so gerade. Foto: Facundo Arrizabalaga

London (dpa) - Das britische Bankensystem ist sechs Jahre nach der Finanzkrise noch immer nicht in Normalform. Die angeschlagene britische Co-operative Bank ist beim Stresstest der britischen Notenbank erwartungsgemäß als einziges von acht Instituten durchgefallen. Von dpa mehr...


Di., 16.12.2014

Luftverkehr Nachfolger-Suche für Flughafenchef Mehdorn angelaufen

Der Hauptstadtflughafen sucht einen neuen Chef. Foto: Bernd Settnik

Berlin (dpa) - Am neuen Hauptstadtflughafen hat die Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Geschäftsführer Hartmut Mehdorn begonnen. Von dpa mehr...


Di., 16.12.2014

Immobilien Renovierungskosten steuerlich geltend machen

Private Vermieter können sich vom Finanzamt einen Teil der Renovierungskosten erstatten lassen. Foto: Jens Büttner

Berlin (dpa/tmn) - Wer eine Wohnung privat vermietet, kann Renovierungskosten von der Steuer absetzen. Als Werbungskosten können die sogenannten Erhaltungsaufwendungen geltend gemacht werden. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook