Askese in Reinkultur
Guildo Horn fühlt sich mit 55 «rundherum besser»

Er lebt jetzt richtig gesund. 20 Jahre nach seiner ESC-Teilnahme geht es Guildo Horn bestens.

Mittwoch, 14.02.2018, 10:37 Uhr

Guildo Horn geht schwimmen.
Guildo Horn geht schwimmen. Foto: Jens Wolf

Trier (dpa) - Sänger und Entertainer Guildo Horn hat den Sport für sich entdeckt. «Ich fühle mich rundherum besser als vor 20 Jahren», sagte der gebürtige Trierer vor seinem 55. Geburtstag an diesem Donnerstag (15.2.) der Deutschen Presse-Agentur.

«Ach ja, an meinem Ehrentag gehe ich wohl schwimmen. Das mache ich meist so: Jugend trainiert für Olympia.» Überhaupt: «Ich bin nicht mehr der letzte Feiernde auf meinen eigenen Veranstaltungen, treibe regelmäßig Sport und esse keine Zigaretten mehr. Askese in Reinkultur.»

Außerdem schreibe er gerade an einem Buch über Fitness, sagte Horn, dessen richtiger Name Horst Köhler ist. 2018 ist für den «Meister» ein besonderes Jahr: Seine Teilnahme am Eurovision Song Contest («Guildo hat euch lieb») jährt sich zum 20. Mal. «Das wird ein großes Jahr im Zeichen des Hornes mit vielen, vielen bunten Konzerten, Tonträgern und Events. Ich bin auf der Höhe meiner orthopädischen Schaffenskraft», sagte er über sich und seine Band - die Orthopädischen Strümpfe.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5523376?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819391%2F819399%2F
Nachrichten-Ticker