Anzeige

Mo., 18.12.2017

Besuch in der Bahnhofsmission Bundespräsident Steinmeier trifft Obdachlose

Frank-Walter Steinmeier (r) unterhält sich mit Mitarbeitern und Obdachlosen.

Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich mit obdachlosen Menschen in Berlin getroffen. «In einer solchen Stelle zeigt sich wie in einem Brennglas, was auch in einem reichen Land wie Deutschland noch zu tun ist», sagte Steinmeier in der Bahnhofsmission am Zoo. Von dpa mehr...

Mo., 18.12.2017

Deutsche Journalistin Mesale Tolu kommt aus türkischer U-Haft frei

Mesale Tolu sitzt seit mehr als sieben Monaten in türkischer Haft.

Mehr als sieben Monate saß Mesale Tolu im türkischen Gefängnis. Nun wird die deutsche Journalistin aus der Untersuchungshaft entlassen. Ausreisen darf sie jedoch nicht. Von dpa mehr...


Mo., 18.12.2017

Neues Kabinett in Österreich Sebastian Kurz als jüngster Regierungschef Europas vereidigt

Bundespräsident Alexander Van der Bellen (r) vereidigt Sebastian Kurz.

Sebastian Kurz ist am Ziel. Der 31-Jährige ist neuer Kanzler Österreichs. Vor der Wiener Hofburg protestieren viele gegen die ÖVP-FPÖ-Koalition. Von dpa mehr...


Mo., 18.12.2017

Fraktur und Lorbeerkranz Wirbel um Schriftzug in sächsischem Anti-Terror-Fahrzeug

Blick auf die Beschriftung auf dem Sitz im neuen Panzerwagen «Survivor R». 

Dresden (dpa) - Ein Schriftzug auf den Sitzen im neuen gepanzerten Anti-Terror-Fahrzeug der sächsischen Polizei sorgt für Wirbel. Eingestickt ist dort «Spezialeinsatzkommando», und unter einem Logo mit Wappen und Lorbeerkranz das Wort «Sachsen» - jeweils in einer Fraktur-ähnlichen Schrift. Von dpa mehr...


Mo., 18.12.2017

Weniger Genehmigungen Bericht: Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien gehen zurück

Weniger Genehmigungen: Bericht: Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien gehen zurück

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat in diesem Jahr nach einem Medienbericht deutlich weniger Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien genehmigt als im Vorjahr. Von dpa mehr...


Mo., 18.12.2017

Sieg über gespaltene Linke Milliardär Piñera wird erneut Präsident von Chile

Sieg über gespaltene Linke: Milliardär Piñera wird erneut Präsident von Chile

Chile lebt vom Kupfer - doch als der Weltmarktpreis fiel, wuchs auch die Wirtschaft nicht mehr so. Zudem liegt immer noch der Schatten der Pinochet-Diktatur über dem Land. Nun bekommt es einen alten Bekannten als Präsidenten. Von dpa mehr...


Mo., 18.12.2017

Antwort auf Trump Erdogan: Türkei wird Botschaft in Ost-Jerusalem eröffnen

Die Entscheidung des US-Präsidenten, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, löste in der Türkei Proteste aus.

Istanbul (dpa) - Die türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen. Dies kümdigte Präsident Recep Tayyip Erdogan am Sonntag bei einem Treffen seiner Regierungspartei AKP an - allerdings ohne einen Zeitpunkt zu nennen. Von dpa mehr...


Mo., 18.12.2017

Wochen nach der Wahl Honduras-Krise: Präsident Hernández zum Wahlsieger erklärt

Wochen nach der Wahl: Honduras-Krise: Präsident Hernández zum Wahlsieger erklärt

Massenproteste, Plünderungen, Ausgangssperren: Die von Fälschungsvorwürfen überschattete Präsidentschaftswahl hat Honduras in eine tiefe Krise gestürzt. Nun gibt es ein offizielles Ergebnis, aber keine Entspannung. Von dpa mehr...


Mo., 18.12.2017

Neues BKA-Analysetool Hälfte der Gefährder möglicherweise nicht so gefährlich

BKA-Mitarbeiter im Terrorismusabwehrzentrum in Berlin.

Berlin (dpa) - Von fast der Hälfte der etwa 720 in Deutschland als Gefährder eingestuften radikalen Islamisten geht nach einem Medienbericht möglicherweise kein besonderes terroristisches Risiko aus. Von dpa mehr...


Mo., 18.12.2017

Ein Jahr nach Amri-Attentat Merkel empfängt Opfer und Hinterbliebene des Terroranschlags

Ein Jahr danach: Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht den Breitscheidplatz in Berlin.

Die Bundeskanzlerin will zuhören am Montag. Zuhören, was ihr Hinterbliebene von Opfern des Berliner Terroranschlags vor einem Jahr zu sagen haben. Sie fühlen sich im Stich gelassen. Von dpa mehr...


So., 17.12.2017

Terrorziel St. Petersburg Putin dankt Trump für Hinweise auf mutmaßlichen Anschlag

Terrorziel St. Petersburg: Putin dankt Trump für Hinweise auf mutmaßlichen Anschlag

Der Terror sollte St. Petersburg treffen - doch dank eines Tipps der CIA werden mehrere Anschläge in der Millionenstadt verhindert. Russlands Präsident Putin greift daraufhin zum Telefon. Am anderen Ende: Donald Trump. Von dpa mehr...


So., 17.12.2017

Streit um E-Mails Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an

Das Trump-Lager schießt sich auf Sonderermittler Robert Mueller ein.

Die «Russland-Wolke» hängt weiter über über US-Präsident Trump - jetzt attackiert sein Lager den ungeliebten Sonderermittler Robert Mueller immer heftiger. Von dpa mehr...


So., 17.12.2017

Mindestens acht Tote IS bekennt sich zu Attentat in pakistanischer Kirche

Bei dem Anschlag wurden viele Menschen verletzt.

Erneut hat es in Pakistan einen Selbstmordanschlag gegeben - diesmal war eine christliche Kirche das Ziel von zwei Attentätern. Die Opferzahlen könnten noch steigen. Von dpa mehr...


So., 17.12.2017

Eine Frage des Prinzips Grüne künftig mit Realo-Doppelspitze?

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck könnte Teil der neuen Grünen-Bundesspitze werden.

«Fundis» gegen «Realos»: Die Grünen haben sich jahrelang Flügelkämpfe geliefert. Viele Landeschefs wollen die Aufteilung hinter sich lassen. Wird sich das in der neuen Führungsriege zeigen? Von dpa mehr...


So., 17.12.2017

Massenproteste Palästinenser nicht zu Treffen mit US-Vermittlern bereit

Der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas.

Ein Ende der Jerusalem-Krise ist nicht in Sicht. Vor dem Israel-Besuch von US-Vizepräsident Pence ärgern sich die Palästinenser über Äußerungen zur Klagemauer aus den USA. Auch der Tod eines Behinderten sorgt für Empörung. Von dpa mehr...


So., 17.12.2017

Anis Amri Weihnachtsmarkt-Attentäter stärker überwacht als bekannt

Anis Amri: Weihnachtsmarkt-Attentäter stärker überwacht als bekannt

Der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt wurde monatelang beobachtet und abgehört - der Terroranschlag wurde trotzdem nicht verhindert. In mehr als einem Dutzend anderer Fällen waren die Behörden aber erfolgreich, sagt Innenminister de Maizière. Von dpa mehr...


So., 17.12.2017

Auslandsreise nach Brüssel Neues ÖVP-FPÖ-Bündnis in Österreich mit Bekenntnis zur EU

ÖVP-Bundesparteiobmann Sebastian Kurz (r) und FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache in Wien.

Mit 31 Jahren wird Sebastian Kurz Europas jüngster Regierungschef. Der Konservative will gemeinsam mit den Rechtspopulisten härter gegen illegale Migration vorgehen und Steuern senken. Dabei soll Österreich weiterhin fest in der EU verankert bleiben. Von dpa mehr...


So., 17.12.2017

Flaggen-Verbrennungen De Maiziére will Antisemitismusbeauftragten des Bundes

Innenminister Thomas de Maizière beobachtet mit Sorge die Zunahme antisemitischer Hetze.

Die Vorfälle haben für Entsetzen gesorgt: Bei Demonstrationen arabischer Gruppen in Berlin wurden israelische Flaggen verbrannt und antisemitische Parolen gerufen. Die Regierung will nun reagieren. Von dpa mehr...


So., 17.12.2017

Personelle Konsequenzen U-Boot-Katastrophe: Argentinischer Marine-Chef gefeuert

Das U-Boot «ARA San Juan» ist seit mehr als einem Monat verschollen.

Noch immer fehlt von dem in Deutschland gebauten argentinischen U-Boot «ARA San Juan» mit 44 Besatzungsmitgliedern jede Spur - nun gibt es personelle Konsequenzen. Von dpa mehr...


So., 17.12.2017

Umfrage Mehr als die Hälfte der Briten will nun doch in EU bleiben

EU-Befürworter: Ein Mann demonstriert in Manchester gegen den Brexit.

Dürften die Briten nochmals über den Brexit abstimmen, blieben sie einer Umfrage zufolge in der EU. Zudem droht mit der zweiten Verhandlungsphase in Brüssel neuer Ärger: Es geht um die geplante Übergangsphase. Auch Drohungen machen den Abgeordneten zu schaffen. Von dpa mehr...


So., 17.12.2017

Gegen Bürgerversicherung Dobrindt will «Zukunftsprojekt» mit SPD

Alexander Dobrindt will keine «Patchwork-Koalition».

Berlin (dpa) - CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat vor den Sondierungen mit der SPD ein «Zukunftsprojekt» für Deutschland gefordert. Zugleich lehnte er zentrale Pläne der SPD wie eine Bürgerversicherung ab. Von dpa mehr...


So., 17.12.2017

Als Gefährder eingestuft Rund 50 Islamistinnen aus Syrien und Irak zurückgekehrt

Nur selten führt die Bundesanwaltschaft bisher Terrorverfahren gegen deutsche Islamistinnen, die wieder zurück sind. Symbolbild: Boris Roessler

Gefährder nennt die Polizei besonders gefährliche Islamisten, denen sie Schlimmstes zutraut. In der Regel ist hier von erwachsenen Männern die Rede. Aber nicht nur sie machen den Behörden Sorgen. Von dpa mehr...


So., 17.12.2017

Gesundheitsbehörde US-Seuchenbehörde muss Wörter wie «Transgender» meiden

Wörter wie «Transgender», «verwundbar», «Fötus», «Diversität» und «auf wissenschaftlicher Grundlage» sollen in der höchsten Gesundheitsbehörde der USA in Dokumenten nicht mehr verwendet werden.

Zensiert die Trump-Regierung nun die Wortwahl der Top-Gesundheitsbehörde des Landes? Nach einem Zeitungsbericht sollen Begriffe wie «Fötus» und «Transgender» in bestimmten Dokumenten nicht auftauchen. Von dpa mehr...


So., 17.12.2017

Bundeswehr-Auslandseinsätze Widerstand im Bundestag gegen Mandatsverlängerung

Soldaten der Bundeswehr in der Ausbildungseinrichtung Bnaslawa nahe Erbil im Irak.

Berlin (dpa) - Im Bundestag gibt es Kritik am Vorstoß der Verteidigungsministerin zur Verlängerung der Auslandseinsätze der Bundeswehr um ein Jahr. Von dpa mehr...


So., 17.12.2017

Wirtschaft nicht gefährden Industrie: Keine Hängepartie bei Regierungsbildung

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V., Dieter Kempf.

Mahnene Worte der deutschen Industrie: BDI-Präsident Kempf fordert eine möglichst schnelle Bildung einer handlungsfähigen Regierung und nennt dafür triftige Gründe. Von dpa mehr...


1 - 25 von 2901 Beiträgen