Anzeige

Di., 24.04.2018

Arbeitgeber unterstützen Pläne Spahn will Abbau von Krankenkassen-Rücklagen

Niedrigere Beiträge für die Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen - dafür müsste Gesundheitsminister Spahn doch Beifall bekommen. Möchte man meinen. Doch die Reaktionen auf seinen Vorstoß sehen anders aus.

Der erste große Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Spahn hat es in sich: Die Beitragszahler sollen spürbar weniger zahlen müssen. Bei den Krankenkassen herrscht Alarmstimmung - Arbeitgeber begrüßen die Forderung. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Unnötige Ausgaben Rechnungshof moniert Verschwendung bei der Bundeswehr

Die Modernisierg der Marine-Fregatten läuft nur schleppend.

Geht die Politik sorgsam mit den Steuergeldern um? Der Rechnungshof hat da so seine Zweifel. Er listet neue Fälle auf, wo es aus seiner Sicht falsch läuft. Es geht um die ohnehin oft in der Kritik stehende Bundeswehr - aber auch um andere Ressorts. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Britisches Königshaus Royales Baby: Salutschüsse für den jungen Prinzen

Die britische Hauptstadt begrüßt den kleinen Prinzen mit 103 Salutschüssen.

Zur Geburt gibt es traditionell Salutschüsse: 103 sollen es sein - verteilt auf Hyde Park und Tower Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Preiskampf ade Lebensmittel werden immer teurer

Beim Einkauf greifen Verbraucher häufiger zu höherwertigen Produkten. Lebensmittelhändler haben daher den Preiskampf aufgegeben.

Die Preiskämpfe im deutschen Lebensmittelhandel haben nachgelassen. Verbraucher müssen immer tiefer für ihre Einkäufe in die Tasche greifen. Und bessere Zeiten sind für sie erst einmal nicht in Sicht. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Kurz nach dem Tod seiner Frau Ex-Präsident Bush mit 93 Jahren auf der Intensivstation

George W. Bush (l) und sein Vater George H.W. Bush beim Trauergottesdienst für die verstorbene Mutter und Frau Barbara Bush.

Vor einer Woche war seine Frau Barbara Bush im Alter von 92 Jahren gestorben. Nun liegt der frühere US-Präsident George H.W. Bush auf der Intensivstation einer Klinik in Houston. Eine Infektion hat sich in seine Blut übertragen. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Starker Euro bremst SAP überzeugt mit Cloud-Geschäft

Beim operativen Ergebnis rechnet SAP im laufenden Jahr mit einem Wert zwischen 7,35 und 7,5 Milliarden Euro.

Das Geschäft mit der Cloud läuft für SAP immer besser. Aber der starke Euro bremst das Wachstum beim Weltmarktführer für Unternehmenssoftware. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Mehr Benziner CO2-Emissionen von Neuwagen steigen EU-weit leicht an

Ein Greenpeace-Protest gegen den C02-Ausstoß mit Helium gefüllten Ballons.

Kopenhagen (dpa) - Der Dieselskandal lässt die Klimaschutz-Bemühungen der Autoindustrie stocken. Nach jahrelangem Rückgang sind die CO2-Emissionen bei Neuwagen in Europa im vergangenen Jahr wieder leicht gestiegen. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Tag gegen Lärm Lautes New York: Presslufthammer, Nachbarn, Hupen

Lärmmessung in New York mit einem Aufnahmesensor.

Mehr als acht Millionen Menschen auf engsten Raum, dazu Autos, Hubschrauber, Bauarbeiten und Partys: New York ist laut. Und das, so betonen Wissenschaftler zum Tag gegen Lärm, kann krank machen. Mit Mini-Mikrofonen suchen Forscher nach den Ursachen des Krachs. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Propaganda von IS und Al-Kaida Facebook löscht hunderttausende extremistische Beiträge

Facebook- Logo auf einem Smartphone. Das Online-Netzwerk geht härter denn je gegen extremistische Inhalte auf seiner Plattform vor.

Facebook räumt auf. Das soziale Netzwerk löschte im ersten Quartal doppelt so viele extremistische Inhalte, wie im Vorjahreszeitraum. Besonders im Fokus: Terrorpropaganda von IS und Al Kaida. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Ratschlag Avengers-Regisseure: Haltet euch fern vom Internet!

Das «Avengers»-Universum liegt in den Händen von Joe Russo - und seinem älteren Bruder Anthony.

Die Comic-Verfilmung «Avengers: Infinity War» wirft ihre Schatten voraus. Die Regisseure raten den Fans dazu, lieber offline zu bleiben, damit nichts von der Spannung verloren geht. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Romantische Filmerfahrung Baz Luhrmann regt Film über «Romeo und Julia»-Dreh an

Baz Luhrmann hat die Dreharbeiten zu «William Shakespeares Romeo + Julia» in bester Erinnerung.

Als Regisseur erlebt man schon einiges. Für Baz Luhrmann aber war sein «Romeo + Julia»-Dreh in Mexiko so einschneidend, dass er gern einen Film darüber sehen würde." Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Quartalszahlen China-Geschäft bringt Puma mehr Gewinn

Puma hat vermehrt neue Produkte mit einer höheren Gewinnspanne verkauft und zugleich seinen eigenen Materialeinkauf weiter verbessert.

Herzogenaurach (dpa) - Der Sportartikelhersteller Puma ist vor allem dank einer starken Nachfrage aus China gut ins neue Geschäftsjahr gestartet. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Auslieferung nach Plan ICE4-Flotte der Bahn wächst bis zum Jahresende auf 25 Züge

Der ICE4 soll das neue Rückgrat des Bahn-Fernverkehrs werden.

Berlin (dpa) - Bei der Deutschen Bahn werden am Jahresende 25 Hochgeschwindigkeitszüge der neuesten Generation ICE4 im Einsatz sein. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Filmpreis Oscar-Show 2019 wieder im Februar

Die Filmschaffenden streichen sich den 24.02.2019 rot im Kalender an. Danny Moloshok/Invision/AP

Die Stars haben gerade ihre Oscars in den Vitrinen verstaut, da laufen bereits die Vorbereitungen für die Gala im nächsten Jahr. Jetzt wurden erste Eckdaten bekanntgegeben. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Fluch oder Segen? Schätzing stellt Thriller über künstliche Intelligenz vor

Mit seinem Buch «Die Tyrannei des Schmetterlings» will Frank Schätzing auf die Möglichkeiten, aber auch Gefahren der künstlichen Intelligenz aufmerksam machen.

Noch haben wir es selbst in der Hand, ob uns intelligente Maschinen eine großartige Zukunft bescheren werden, sagt Schriftsteller Frank Schätzing. Sein neuer Thriller wirft auch die Frage auf, ob solche Superintelligenzen immer Lust auf menschliche Dominanz haben werden. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Zusatzkosten in Milliardenhöhe Experten nennen Rentenversprechen der GroKo «unbezahlbar»

Schlingernder Weg voraus: Die GroKo will das Rentenniveau bis 2025 nicht unter 48 Prozent fallen lassen.

Die Große Koalition verspricht eine stabile Renten und einen moderaten Beitragssatz. Beides zusammen sehen Experten jedoch skeptisch. Die Pläne würden zu Zusatzkosten in Milliardenhöhe führen. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Für immer verbunden Antonio Banderas macht Melanie Griffith Liebeserklärung

Melanie Griffith und Antonio Banderas waren rund 19 Jahre miteinander verheiratet.

Rosenkriege von Hollywood-Stars machen Schlagzeilen - aber es geht auch anders: Melanie Griffith und Antonio Banderas haben sich in Freundschaft getrennt - und lieben sich noch immer. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Kaum Hoffnung auf Frieden Syrien-Konferenz beginnt: Appell an Weltgemeinschaft

Zerstörter Straßenzug in einem Vorort der syrischen Hauptstadt Damaskus.

Eine friedliche Lösung des Syrien-Konflikts scheint in weiter Ferne. In Brüssel wird deswegen einmal mehr Geld gesammelt. Kann die Weltgemeinschaft zumindest das Leiden der Zivilbevölkerung lindern? Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Androhung von neuen Sanktionen Maas trifft iranischen Außenminister wegen Nuklearabkommen

Außenminister Heiko Maas trifft seinen iranischen Amtskollegen Sarif am Rande einer Veranstaltung der UN-Generalversammlung zur Friedenssicherung in new York.

Ist das Atomabkommen mit dem Iran noch zu retten? Die Europäer versuchen US-Präsident Trump von einer Aufkündigung abzuhalten. Jetzt scheint es dafür einen ersten konkreten Plan zu geben. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Umstrittener Paragraf 219a Koalitionsstreit um Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche

Sieben Wochen alter Fötus in einer Fruchtblase. Kritiker monieren, der Paragraf 219a verhindere nicht nur Werbung, sondern auch neutrale und sachliche Informationen.

Paragraf 219a im Strafgesetzbuch hat viele Gegner. Eine Reform des sogenannten Werbeverbots für Abtreibungen hätte im Bundestag wohl eine Mehrheit - auch ohne die Union. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Auftrittsverbote gelten erneut Maas und Cavusoglu sprechen über türkischen Wahlkampf

Erdogan-Anhänger. In der Türkei sollen am 24. Juni Präsidenten- und Parlamentswahlen stattfinden.

Ein weiterer türkischer Wahlkampf steht bevor. Bedeutet das wieder Ärger für die deutsch-türkischen Beziehungen? Das bleibt auch nach einem ersten Kennenlerntreffen der beiden Außenminister unklar. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Baby-News Dritte Tochter für US-Schauspieler Dwayne Johnson

US-Schauspieler Dwayne Johnson freut sich über sein kleines Mädchen.

Familienzuwachs bei «The Rock»: Seine Freundin Lauren Hashian hat ein «starkes Mädchen» zur Welt gebracht. Der stolze Vater postete auf Instagram ein süßes Bild von sich und der kleinen Tiana Gia Johnson. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Baby-News Dritte Tochter für US-Schauspieler Dwayne Johnson

Dwayne Johnson freut sich über sein kleines Mädchen.

Familienzuwachs bei «The Rock»: Seine Freundin Lauren Hashian hat ein «starkes Mädchen» zur Welt gebracht. Der stolze Vater postete auf Instagram ein süßes Bild von sich und der kleinen Tiana Gia Johnson. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Bewegung bei Atomabkommen Maas trifft iranischen Außenminister

Außenminister Heiko Maas beim G7-Außenministertreffen in Toronto. Maas trifft seinen iranischen Amtskollegen Sarif am Rande einer Veranstaltung der UN-Generalversammlung zur Friedenssicherung in new York.

Ist das Atomabkommen mit dem Iran noch zu retten? Die Europäer versuchen US-Präsident Trump von einer Aufkündigung abzuhalten. Jetzt scheint es dafür einen ersten konkreten Plan zu geben. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Boomendes Werbegeschäft Google-Mutter Alphabet mit Gewinnexplosion

Börsenkurs der Google-Mutter «Alphabet» an der Nasdaq MarketSite in New York. Alphabet verdient dank sprudelnder Werbeeinnahmen und geringerer Steuern noch besser.

Trotz aller Kritik am Datensammeln und zielgerichteter Online-Werbung: Googles Mutterkonzern Alphabet steigert den Quartalsgewinn um 73 Prozent auf 9,4 Milliarden Dollar. Dabei helfen neben Sondereffekten auch die Steuergeschenke der Trump-Regierung. Von dpa mehr...


Di., 24.04.2018

Abgasskandal und Fahrverbote Dieselkrise macht Autohandel immer mehr zu schaffen

Neu- und Gebrauchtwagen bei einem Autohändler in Dresden. Durch den Abgasskandal und drohende Fahrverbote ist das Image des Diesel ist schwer belastet.

Beim Diesel ist die Lage im Autohandel dramatisch. Mehr als jeder fünfte Händler nimmt nach einer aktuellen Umfrage überhaupt keine Diesel-Gebrauchtwagen mehr in Zahlung. Von dpa mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige