Mi., 01.04.2015

Finanzen Griechenland steht vor Rückzahlung an Weltwährungsfonds

Die Finanzlage Griechenlands ist weiter desaströs. Nun soll ein U-Ausschuss herausfinden, wer für Sparprogramme verantwortlich ist ...

Die Verhandlungen über ein griechisches Reformpaket kommen nur schleppend voran. Frisches Hilfsgeld bleibt deshalb blockiert. Schon nächste Woche muss die Regierung in Athen eine neue Hürde überwinden. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

International Merkel lobt Reformen in Ukraine

Der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk ist zu Gast bei Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Die Bundesregierung will der Ukraine weiter zur Seite stehen. Kanzlerin Merkel spricht beim Berlin-Besuch von Premier Jazenjuk mit Hochachtung vom Reformkurs in Kiew - hat aber auch Mahnungen parat. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Terrorismus Angreiferin auf Polizeipräsidium in Istanbul getötet

Das Polizeipräsidium in der türkischen Metropole Istanbul wurde von Bewaffenten angegriffen.

Erst nehmen Linksextremisten in Istanbul einen Staatsanwalt zur Geisel. Am Tag danach wird das Polizeipräsidium der größten Stadt des Landes angegriffen - und wieder fließt Blut. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Gesundheit Aus für bisherigen Pflege-TÜV

Seit fünf Jahren bewertet der Pflege-TÜV die Qualität. Doch Betroffene sagen: Ausgerechnet das Notensystem erschwert gute Pflege.

Wenn die Pflegeheime in Deutschland im Schnitt mit der Note 1,3 bewertet werden, stimmt was nicht. Der Pflegebevollmächtigte Laumann war sauer und will jetzt ein neues Bewertungssystem entwickeln, verbraucherfreundlicher und mit mehr Aussagekraft. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Wahlen Historischer Wahlsieg für Ex-Diktator Buhari in Nigeria

Nigerias designierter Präsident Muhammadu Buhari spricht nach dem Wahlsieg von einem «historischen Moment».

Mit 72 Jahren will der frühere Militärdiktator Muhammadu Buhari Nigeria neuen Schwung verleihen. Vor allem verspricht er, die Korruption in Afrikas größter Volkswirtschaft einzudämmen und den islamistischen Terrorismus zu bekämpfen. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Konflikte Islamischer Staat stößt in Palästinenser-Camp in Damaskus vor

Zerstörte Autos im palästinensischen Flüchtlingslagers Jarmuk nahe Damaskus.

Damaskus (dpa) - Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben weite Teile des palästinensischen Flüchtlingslagers Jarmuk am Südrand von Damaskus unter ihre Kontrolle gebracht. Dies bestätigte die Exil-Organisation Syrische Menschenrechtsbeobachter. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Tarife Warnstreiks bei der Post verzögern Briefe und Pakete

Aufgrund von Warnstreiks bei der Post kommt es zu Lieferverzögerungen.

Kurz vor Ostern spitzt sich der Tarifstreit bei der Post zu. Verdi will mit Warnstreiks ihre Forderungen durchsetzen. Auch beim Onlinehändler Amazon erhöht die Gewerkschaft den Druck. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Banken HSH Nordbank schafft Ertragswende - Altlasten drücken weiter

Es ist das erste Mal seit 2010, dass die HSH Nordbank schwarze Zahlen ausweisen kann.

Die HSH Nordbank hat die Verlustzone verlassen. Doch nach wie vor ist die Bank durch das Schifffahrtsgeschäft und hohe Garantiegebühren an die Länder belastet. Das möchte sie gern ändern. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Banken Überraschender Rücktritt: Helaba-Chef Brenner geht Ende September

Helaba-Chef Hans-Dieter Brenner, der Ende April 63 Jahre alt wird, übergibt ein gut bestelltes Haus.

Noch vor einer Woche zeigte sich Hans-Dieter Brenner kampfeslustig. Nun erklärt der Chef der viertgrößten deutschen Landesbank seinen Rücktritt. Der Manager, der Ende April 63 Jahre alt wird, übergibt ein gut bestelltes Haus. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Tarife Dritter Streiktag bei Amazon: Ausstand bis Gründonnerstag

Beschäftigte von Amazon demonstrieren in Werne. Sie fordern von der Konzernleitung einen Tarifvertrag.

Ostern rückt näher, Verdi erhöht den Druck: Auch am Tag drei haben sich zahlreiche Amazon-Mitarbeiter am Ausstand beteiligt. Und es geht weiter. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Handel Kartellamt stoppt Kaiser's-Tengelmann-Übernahme durch Edeka

Das Bundeskartellamt hat die Einkaufspläne des größten deutschen Lebensmittelhändlers Edeka gestoppt.

Die Wettbewerbsbehörde befürchtet höhere Preise und weniger Wahlmöglichkeiten für Verbraucher. Deshalb stoppt sie die Einkaufspläne des größten deutschen Lebensmittelhändlers Edeka. Doch das muss nicht das letze Wort sein. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Handel Michael Otto verschenkt Milliardenvermögen an Stiftung

Handel : Michael Otto verschenkt Milliardenvermögen an Stiftung

Milliardär Michael Otto hat sich auch jenseits der Grenzen Hamburgs einen Ruf als Mäzen und Förderer des Gemeinwesens erworben. Jetzt machte er öffentlich, dass er bereits vor einem Jahr sein Vermögen in eine gemeinnützige Stiftung eingebracht hat. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Theater Berlins Kulturstaatssekretär Renner unter Druck

Der Berliner Kulturstaatssekretär Tim Renner steht in der Kritik.

Berlin (dpa) - Knapp ein Jahr nach seinem Amtsantritt gerät der neue Berliner Kulturstaatssekretär und frühere Musikmanager Tim Renner (SPD) unter Druck. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Parteien Lammert bedauert Gauweiler-Rückzug

Bundestagspräsident Lammert (CDU) bedauert den Rückzug des CSU-Rebellen Gauweiler.

Nach Gauweilers Mandatsverzicht mahnt Bundestagspräsident Lammert Respekt vor Fraktions-Abweichlern an. Der scharfe Kritiker der Euro-Rettungspolitik versichert derweil, seiner CSU trotz aller Lockrufe der rechtskonservativen AfD treuzubleiben. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Medien «GZSZ» und «VL»: Brendler und Zimmermann kehren zurück

Verena Zimmermann ist zurück bei «Verbotene Liebe».

Potsdam (dpa) - Zwei Serien, zwei Rückkehrer: Mehr als 16 Jahre nach ihrem Abschied beim RTL-Dauerbrenner «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» («GZSZ») kehrt Schauspielerin Anne Brendler (43) zurück. Und zwei Jahre nach ihrem Ausscheiden ist Verena Zimmermann (35) wieder in der ARD-Soap «Verbotene Liebe» («VL») dabei. Das teilten die Sender mit. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Geschichte 400 Skelette unter Uni Cambridge entdeckt

Forscher der Elite-Uni Cambridge bei Ausgrabungen.

Cambridge (dpa) - Forscher haben unter einem Teil der britischen Elite-Universität Cambridge mehr als 400 komplett erhaltene Skelette freigelegt. Insgesamt seien auf dem mittelalterlichen Friedhof rund 1300 Menschen beerdigt worden, teilte die Uni am Mittwoch mit. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Kabinett Kabinett will Gas-Fracking erproben: Breiter Protest

Der Bohrturm einer Ölförderplattform in Pennsylvania, die nach dem Prinzip des «Fracking» arbeitet.

Kaum ein Umwelt-Thema war in den letzten Jahren so umstritten wie die Frage, ob im deutschen Untergrund unter Einsatz von Chemikalien Gas «gefrackt» werden soll. Nun hat das Kabinett ein Teil-Verbot mit Hintertürchen beschlossen - doch fast alle sind unzufrieden. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Kunst Weiteres Gurlitt-Gemälde ist NS-Raubkunst

In Cornelius Gurlitts Salzburger Wohnung wurde ein Ölbild von Camille Pissarro gefunden, das als Raubkunst identifiziert wurde.

Berlin (dpa) - Ein weiteres Gemälde aus dem Erbe des Schwabinger Kunstsammlers Cornelius Gurlitt ist als NS-Raubkunst identifiziert worden. Wie Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am Mittwoch mitteilte, handelt es sich um ein Ölbild von Camille Pissarro aus dem Jahr 1902. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Energie Keine Preissprünge an der Tankstelle zu Ostern

Laut ADAC gibt es schon seit 2011 vor wichtigen Feiertagen oder dem Ferienbeginn keine Preissprünge mehr.

Es war fast ein Ritual: Vor Ferien oder Feiertagen wurde der Sprit teurer. Autofahrer und die Politik witterten Abzocke. Doch seit Jahren gibt es das große Plus nicht mehr - was nicht heißt, dass es keine Preiserhöhungen mehr gibt. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Medien Anja Kruse: «Zu wenig gute Rollen»

Die Schauspielerin Anja Kruse vermisst gute Rollenangebote für Frauen ihrer Altersklasse.

Berlin (dpa) - Die Schauspielerin Anja Kruse (58) hat zuletzt nur wenige attraktive Angebote bekommen. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Architektur Jetzt wird das Berliner Schloss barock

Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (SPD), besucht die Baustelle des Berliner Schlosses.

Berlin (dpa) - Das rekonstruierte Berliner Schloss nimmt historische Gestalt an: Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) nahm am Mittwoch die ersten Sandsteinelemente des barocken Fassadenschmucks entgegen. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Theater Nina Petri tritt bei Bad Hersfelder Festspielen auf

Nina Petri verstäkt das Ensemble in Bad Hersfeld.

Bad Hersfeld (dpa) - Schauspielerin Nina Petri (51/«Lola rennt») wirkt in diesem Jahr bei den Bad Hersfelder Festspielen mit. Sie werde die Rolle des Gerichtsrats Walter in Heinrich von Kleists «Der zerbrochne Krug» übernehmen, teilte die Festivalleitung am Mittwoch mit. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Tiere Eisbär Lars zieht nach Aalborg um

Ein Eisbär auf Reisen.

Rostock (dpa) - Eisbär Lars, Vater des berühmten Knut und von Fiete, hat den Rostocker Zoo verlassen. Der etwa 320 Kilogramm schwere Bär wurde am Mittwoch nach Aalborg (Dänemark) gebracht. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Getränke Schottland exportiert weniger Whisky

Frisch gebrannter Whisky schießt aus dem Rohr einer Destillerie in Schottland.

Edinburgh (dpa) - Schottlands Whisky-Exporteure haben im vergangenen Jahr deutlich weniger Scotch ausgeführt als noch 2013. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Brauchtum April, April: Gletscherhummel und Schwarzfahrerhund

Berlin (dpa) - Scherzkekse haben zum 1. April wieder reihenweise ihrer Kreativität bemüht, um Kunden, Konkurrenten und Kameraden aufs Glatteis zu führen. Von dpa mehr...


Mi., 01.04.2015

Fernsehen Bissig und blutig: TV-Serie «From Dusk Till Dawn» auf DVD

Fernsehen : Bissig und blutig: TV-Serie «From Dusk Till Dawn» auf DVD

Berlin (dpa) - Filme von Kult-Regisseur Robert Rodriguez (46) sind nichts für schwache Nerven. Dort spritzt ordentlich das Blut, in schöner Regelmäßigkeit werden Arme, Beine und Köpfe abgeschlagen - ist das Gemetzel groß. Von dpa mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook