Anzeige

Sa., 25.11.2017

Widerstand gegen GroKo Schulz wirbt vor Jusos für Gespräche über Regierungsbildung

Widerstand gegen GroKo: Schulz wirbt vor Jusos für Gespräche über Regierungsbildung

Behutsam rückt die SPD-Spitze von ihrer GroKo-Absage ab. Parteichef Schulz versucht, diesen Schritt der Basis zu erklären. Den Auftakt macht er ausgerechnet beim «Bollwerk gegen große Koalitionen». Von dpa mehr...


Sa., 25.11.2017

Sondierungsteam berichtet Grüne treffen sich nach Jamaika-Aus zur Aussprache

Einen Tag nach dem Ende der Jamaika-Sondierung: Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen, im Kreise enttäuschter Mitstreiter.

Jamaika aufarbeiten - das steht heute beim Grünen-Parteitag auf dem Programm. Ursprünglich hätten die Delegierten über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen debattieren sollen - doch das hat sich erledigt. Von dpa mehr...


Sa., 25.11.2017

Aussprache über Jamaika NRW-FDP wählt neuen Landeschef als Lindner-Nachfolger

Führungswechsel: Joachim Stamp (r.) folgt Christian Lindner als Landesvorsitzender der NRW-FDP.

Keine Regierungspartei, sondern im Bundestag hinter der AfD nur zweitstärkste Oppositionskraft: Die mitgliederstarke nordrhein-westfälische FDP diskutiert heute über die Jamaika-Absage und wählt einen Nachfolger für Christian Lindner. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Sinai-Halbinsel Mindestens 235 Tote bei Angriff auf Moschee in Ägypten

Sinai-Halbinsel: Mindestens 235 Tote bei Angriff auf Moschee in Ägypten

Seit langem versuchen die Sicherheitskräfte in Ägypten, einen Ableger der Terrormiliz IS auf der Sinai-Halbinsel zu bekämpfen. Hunderte Polizisten sind schon bei Anschlägen und Schusswechseln getötet worden. Jetzt trifft es Betende in einer Moschee. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Basis soll entscheiden SPD offen für Gespräche über Regierung

Der SPD-Parteivorsitzende Martin Schulz spricht im Willy-Brandt-Haus zu den Medienvertretern.

Also doch wieder große Koalition? Nach ihrem harschen Nein zu einer weiteren GroKo bewegen sich die Sozialdemokraten allmählich in eine andere Richtung. Möglichst behutsam, um die Basis mitzunehmen. Auch aus dem Schloss Bellevue kommen vielsagende Zeichen. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Konflikt im Nahen Osten Iran reagiert gelassen auf saudischen Hitler-Vergleich

Kronprinz Mohammed gilt in Saudi-Arabien als Kopf hinter der verschärften Politik gegen den Iran.

Teheran (dpa) - Der Iran hat gelassen auf die Äußerungen des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman reagiert. Der hatte Irans obersten Führer Ajatollah Ali Chamenei als «neuen Hitler des Nahen Ostens» bezeichnet. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Baden-Württemberg Zoff in der AfD: Abgeordneter Fiechtner verlässt Partei

Der baden-württembergische AfD-Landtagsabgeordnete Heinrich Fiechtner verlässt die Fraktion und die Partei.

Bereits ihren dritten Abgeordneten verliert die AfD im Stuttgarter Landtag - seit der Wahl im März 2016. Überraschend kommt der Schritt von Heinrich Fiechtner aber nicht. Für ihn galt seit langem ein Redeverbot, weil er nicht auf Parteilinie war. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Juncker sieht Bewegung EU gibt London weitere zehn Tage für Brexit-Zugeständnisse

Ein eher angespanntes Lächeln: Donald Tusk, Präsident des Europäischen Rates, begrüßt die britische Premierministerin Theresa May in Brüssel.

Die EU sieht Bewegung bei den bislang sehr zähen Verhandlungen über den geplanten Austritt Großbritanniens. Von außen ist der Fortschritt allerdings sehr schwer zu erkennen. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Börse in Frankfurt Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende

Im Schriftzug "DAX" spiegelt sich die große Anzeigetafel mit dem bis dahin erreichten Kursverlauf im Handelssaal der Börse in Frankfurt am Main.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat eine durchwachsene Woche mit einem kleinen Plus beendet. Das auf ein Rekordhoch gestiegene Ifo-Geschäftsklima stützte den Leitindex ebenso wie der Ölpreisanstieg am Nachmittag und der Kurssprung der schwergewichtigen BASF-Aktien. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Nach Kritik im Fall Grube Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück

Bahn-Aufsichtsratschef Utz-Hellmuth Felcht tritt Ende März zurück.

Bei der Deutschen Bahn kommt die Führungsriege nicht zur Ruhe. Nach mehreren Beschlüssen zu Vorstandswechseln soll nun der Chefkontrolleur abtreten. Vorher hatte es schon Kritik an der Suche nach neuem Spitzenpersonal gegeben. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Enge Verbindung zu Dresden Marlene Dumas spendet 20 000 Euro für Nachwuchs

Die südafrikanische Künstlerin Marlene Dumas verzichtet auf das ihr zugedachte Preisgeld und spendet es für Nachwuchsförderung.

Die Malerin aus Südafrika reicht das Preisgeld an das Dresdner Kupferstich-Kabinett weiter. Damit will sie ein Stipendiatenprogramm unterstützen. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Merkel in Brüssel EU-Ostgipfel: Partner bekommen keine EU-Beitrittsperspektive

Merkel in Brüssel: EU-Ostgipfel: Partner bekommen keine EU-Beitrittsperspektive

Die schwierigen Brexit-Verhandlungen und die deutsche Regierungskrise überschatten den EU-Ostgipfel in Brüssel. Vor allem der ukrainische Präsident Poroschenko hätte sich mehr gewünscht. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Große Verärgerung G36-Nachfolge: Sig Sauer zieht sich aus Ausschreibung zurück

Große Verärgerung: G36-Nachfolge: Sig Sauer zieht sich aus Ausschreibung zurück

Nach der jahrelangen Affäre um das Sturmgewehr G36 gibt es nun Ärger bei der Suche nach einer Nachfolgewaffe. Der Hersteller Sig Sauer schert aus dem Vergabeverfahren aus - und erhebt schwere Vorwürfe gegen die Bundeswehr. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Seit Air-Berlin-Pleite Preisexplosion für Flugtickets: Kartellamt prüft Lufthansa

Das Bundeskartellamt will die Ticketpreise bei Lufthansa prüfen.

Seit der Air-Berlin-Pleite ist Fliegen innerhalb Deutschlands teurer geworden. Nach vielen Kundenbeschwerden nimmt das Bundeskartellamt die Preise der Lufthansa nun unter die Lupe: Nutzt der Branchenriese seine neue Marktmacht für Extra-Gewinne? Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Offizielle deutsche Charts Peter Maffay bleibt an der Spitze

Der Musiker Peter Maffay kommt mit seiner «MTV Unplugged»-Produktion offenbar bestens bei seinen Fans an.

Die britischen Kultbands Black Sabbath und Iron Maiden schaffen es mit ihren neuen Alben in die hiesigen Musikcharts - allerdings dringen sie nicht bis auf den ersten Platz vor, denn der ist und bleibt belegt. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Filmfestival Prominente Filmemacher fordern Neustart für Berlinale

Quo vadis, Berlinale?

Alles muss anders werden bei der Berlinale - das wollen zumindest zahlreiche Star-Regisseure wie Fatih Akin und Maren Ade. Anlass für die Forderungen ist die Frage der künftigen Leitung des Festivals. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Wintershall BASF prüft Fusion des Öl- und Gasgeschäfts mit Dea

Die Zentrale des größten deutschen Erdöl- und Erdgasproduzenten, der Wintershall Holding GmbH.

Bei der Fusionswelle in der Chemieindustrie hat BASF lange abseits gestanden. Das hat sich geändert. Nachdem das Unternehmen Interesse an Teilen von Bayer bekundet hat, nimmt es jetzt Dea in den Blick. Der Ausgang der Gespräche sei aber offen, heißt es. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Verdi fordert Verhandlungen Amazon-Mitarbeiter streiken bundesweit am «Black-Friday»

Streikende vor dem Amazon-Standort in Leipzig.

Viele Einzelhändler locken am «Black-Friday» mit Schnäppchen. Für die Gewerkschaft Verdi war es Anlass zu einem erneuten bundesweiten Streik. Auch in Italien legten Beschäftigte die Arbeit nieder. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Porträt Der «Pilot der Päpste» erzählt

Der Pilot Alberto Colautti von der der italienischen Fluglinie Alitalia (M) und Papst Franziskus im Cockpit.

Wenn der Papst fliegt, soll er in besonders sicheren Händen sein. Bei seiner Stammfluglinie ist ein Papst-Flug das Highlight eines jeden Piloten. Alberto Colautti ist der, der bisher die meisten Stellvertreter Christi fliegen durfte. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Lücke im Fonds Projekte für bessere Stadtluft sollen starten

Mit dem Dieselfonds sollen Projekte gefördert werden, die die Luftqualität in den Städten verbessern.

Im Schatten der schwierigen Regierungsbildung ist die Dieselkrise etwas in den Hintergrund geraten. Für viele Städte mit schmutziger Luft bleibt das Thema aber dringlich. Jetzt soll es konkret werden. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Umsatz verdoppelt Nachfrage nach E-Zigaretten gestiegen

Die E-Zigarette ist im Trend.

Frankfurt/Main (dpa) - E-Zigaretten werden in Deutschland bei Rauchern immer beliebter. Binnen eines Jahres hat sich der Umsatz mit den als weniger gesundheitsschädlich geltenden Produkten mehr als verdoppelt, wie Daten des Marktforschers Nielsen zeigen. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

«Viel Papierkram» Wegen Brexit: Karen Stone ist nun Deutsche

Die Generalintendantin des Theaters in Magdeburg, Karen Stone, zeigt ihre Einbürgerungsurkunde.

Seit mehr als 20 Jahren lebt und arbeitet die Britin Karen Stone in Deutschland. Aber erst jetzt hat sich die Generalintendantin des Magdeburger Theaters zur Einbürgerung entschlossen. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Niedrige Zinsen Prognose: Deutscher Wohnungsbau noch Jahre unter Bedarf

Es werden zu wenig Wohnungen gebaut, warnen Experten.

Weil das Sparkonto nichts mehr bringt, investieren viele Bürger in «Betongold» - und das europaweit. Doch Entlastung für die von rasant steigenden Mieten geplagten Einwohner in vielen deutschen Städten ist nicht in Sicht. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

ARD-Serie «Charité»: Weiter geht es mit Mala Emde

Die zweite «Charité»-Staffel dreht sich um die Ärztin Anni, die von Mala Emde gespielt wird.

Die erste Staffel kam beim Publikum sehr gut an. Jetzt wird die Fortsetzung gedreht. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Zwölf Patrouillenboote Australien vergibt Milliardenauftrag an Bremer Lürssen-Werft

Australien baut seit einigen Jahren seine Seestreitkräfte aus.

Die Lürssen-Werft hat sich einen Großauftrag für Australiens Marine gesichert. Es geht um neue Hochsee-Patrouillenboote, die unter Führung der Bremer gebaut werden sollen - ein Milliarden-Deal. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Emmerson Mnangagwa Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Emmerson Mnangagwa: Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Die Ära Mugabe ist nach fast vier Jahrzehnten endgültig zu Ende. Sein Nachfolger Mnangagwa will die siechende Wirtschaft des Landes reanimieren. Mugabe soll indes als Elder Statesman verehrt werden. Von dpa mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige