Anzeige

Di., 13.02.2018

Dreimaliger Olympiasieger Dahlmeier jagt Greis-Rekord - «Ich drücke ihr die Daumen»

Gewann bei der Winterspielen 2006 in Turin dreimal Gold: Biathlet Michael Greis.

Gewann bei der Winterspielen 2006 in Turin dreimal Gold: Biathlet Michael Greis. Foto: Martin Schutt

Pyeongchang (dpa) - Der frühere Biathlon-Star Michael Greis hat kein Problem damit, dass die zweimalige Gold-Gewinnerin Laura Dahlmeier seinen Olympia-Rekord knacken könnte.

Von dpa

«Definitiv ist sie in der Lage dazu und ich drücke ihr die Daumen, dass sie es schafft. Sie ist in Topform», sagte der dreimalige Olympiasieger von 2006. «Wichtig ist für sie, dass sie sich diese Selbstverständlichkeit bewahrt. Dann wird sie die Gunst der Stunde nutzen», meinte der Eurosport-Experte.

Der Allgäuer ist der bisher erfolgreichste deutsche Skijäger bei einem Olympia-Event. Der mittlerweile 41-Jährige holte bei den Winterspielen in Turin dreimal Gold - im Einzel, im Massenstart und mit der Staffel. Der Norweger Ole Einar Björndalen gewann als bisher einziger Biathlet 2002 in Salt Lake City viermal Gold - in den damals nur drei Einzelrennen und mit der Staffel.

Die Dahlmeier hat bei den Winterspielen in Pyeongchang am Mittwoch im Einzel-Wettbewerb über 15 Kilometer die Chance, den Rekord von Greis einzustellen. Die 24-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen kann danach in drei weiteren Wettbewerben Medaillen gewinnen. «Sie hat bis dato sensationell abgeschnitten. Die Art und Weise wie sie sich präsentiert und die Souveränität am Schießstand sind phänomenal und der Schlüssel zum Erfolg», sagte Greis.

Auch Biathlon-Legende Björndalen traut Dahlmeier noch weitere Gold-Medaillen bei diesen Winterspielen zu. «Mich würde nicht überraschen, wenn sie bei Olympia fünfmal Gold holt», sagte der Norweger der «Sport Bild».

Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5521814?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F2187425%2F2187510%2F