Deschamps: Spieler schonen
Frankreich will ideale Ausbeute: «Dänemark nicht helfen»

Moskau (dpa) - Trotz der vorzeitigen Qualifikation für das Achtelfinale bei der Fußball-WM in Russland will Vize-Europameister Frankreich auch sein drittes Gruppenspiel gewinnen.

Montag, 25.06.2018, 15:06 Uhr

Deschamps: Spieler schonen: Frankreich will ideale Ausbeute: «Dänemark nicht helfen»
Foto: David Vincent

«Unser Ziel ist, Erster zu bleiben. Dafür gibt es zwei Resultate, aber ich würde nie sagen, wir spielen für ein Unentschieden», sagte Trainer Didier Deschamps einen Tag vor dem Duell mit Dänemark am Dienstag in Moskau. Mit einem Remis wären die Franzosen Gruppensieger und die Dänen sicher für das Achtelfinale qualifiziert, doch an solche Szenarien denkt der Weltmeister von 1998 gar nicht. «Nein, wir werden Dänemark nicht helfen», verkündete Deschamps.

Auch von Konstellationen, wonach Argentinien mit dem fünfmaligen Weltfußballer Lionel Messi bei einem Gruppensieg im Achtelfinale warten könnte, wollten die Franzosen nichts wissen. «Dafür ist jetzt keine Zeit. Wir wollen die Gruppe als Erster beenden», wiederholte der Trainer.

Verteidiger Raphaël Varane sieht im französischen Team noch deutlich mehr Offensivpotenzial als bei dieser WM bisher bewiesen. «Im Angriff können wir uns verbessern und den Gegnern noch mehr weh tun. Wir können das noch besser. Wir haben die Qualität», mahnte der Vize-Kapitän.

Trainer Deschamps hat einige Wechsel in Aussicht gestellt. «Wir müssen die individuelle Situation eines jeden Spielers sehen. Auch Gelbe Karten haben einen Einfluss», sagte  Deschamps. «Wenn ich Spieler schonen kann, dann jetzt, danach geht es nicht mehr», sagte der Trainer. Welche Wechsel sich Deschamps konkret vorstellt, sagte er nicht. Als Kapitän dürfte Raphaël Varane die Franzosen in das Moskauer Luschniki-Stadion führen. «Ja, wahrscheinlich ist das so. Wenn es so passieren sollte, wäre ich sehr stolz», sagte der Verteidiger von Real Madrid. Die Franzosen schickten diesmal Varane und nicht wie sonst Torwart Hugo Lloris in die Pressekonferenz. Für Kapitän Lloris könnte Steve Mandanda in die erste Elf rücken.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5850183?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F2477141%2F5761128%2F5761200%2F
Nachrichten-Ticker