So., 24.06.2018

Gehirnerschütterung Perus Stürmer Farfán fällt gegen Australien wohl aus

Jefferson Farfán zog sich im Training eine Gehirnerschütterung zu.

Moskau (dpa) - Der frühere Schalker Jefferson Farfán wird das letzte WM-Gruppenspiel von Perus Fußball-Nationalmannschaft wohl verpassen. Von dpa mehr...

So., 24.06.2018

Gruppenfinale Nigerias Kapitän Mikel will trotz Handbruchs spielen

Nigerias Kapitän John Obi Mikel will trotz eines Handbruches gegen Argentinien auflaufen.

Essentuki (dpa) - Nigerias Kapitän John Obi Mikel hat sich beim zweiten WM-Gruppenspiel gegen Island die Hand gebrochen. Von dpa mehr...


So., 24.06.2018

Last-Minute-Foul Heftige Kritik an Schwedens Durmaz nach spätem Kroos-Tor

Schwedens Durmaz geriet nach seinem Foul und dem darauf folgenden Siegtor der Deutschen massiv unter Kritik.

Sotschi (dpa) - Schwedens Mittelfeldspieler Jimmy Durmaz ist für die Verursachung des entscheidenden Freistoßes, der zum 2:1-Siegtreffer für Deutschland führte, in den sozialen Netzwerken teils heftig kritisiert worden. Von dpa mehr...


So., 24.06.2018

Starke Konkurrenz Tolisso bei Frankreich Ersatz - «Gebe Hoffnung nicht auf»

Frankreichs Corentin Tolisso betont die Ausgeglichenheit im Kader der Nationalmannschaft.

Istra (dpa) - Nach dem Verlust des Stammplatzes in der französischen Fußball-Nationalmannschaft will Bayern-Profi Corentin Tolisso «die Hoffnung nicht aufgeben». Von dpa mehr...


So., 24.06.2018

Ein Tor ändert alles Nach Kroos' Kunststück «durchs Turnier reiten»

Hielt die DFB-Elf mit seinem Last-Minute-Tor in der WM: Toni Kroos.

So eine Gefühlsexplosion löste zuletzt Mario Götze im WM-Finale 2014 aus. Mit einem Geniestreich katapultiert Toni Kroos den Weltmeister zurück ins Turnier. Löw lobt nach seinem 100. Pflichtspiel die Moral, hebt den Weltmeister-Bonus auf und belohnt mit Familienbesuch. Von dpa mehr...


Schlagzeilen: Pressestimmen zum WM-Spiel Deutschland-Schweden

Nach Last-Minute-Sieg: Blutiges WM-Debüt: Rudy hofft auf schnelle Rückkehr

Traumtor rettet DFB-Elf: Torheld Kroos: «Man muss auch Eier haben»


So., 24.06.2018

#sexyrurik knackt die Million Durch die WM zum Social-Media-Star: Gíslason mit Hype

Vom Zweitliga-Kicker zum Social-Media-Star in einer Woche. Rúrik Gíslason hat einen WM-Hype.

Die Einwechslung gegen Argentinien war für Rúrik Gíslason der wohl größte Moment seiner Fußball-Karriere. Und womöglich ist seither auch für die Zeit nach seiner sportlichen Laufbahn gesorgt - denn nicht nur auf dem Platz hat er Qualitäten, die weltweit gefallen. Von dpa mehr...


Instagram: Plötzlich Social-Media-Star: Gíslason knackt die Million

Twitter-Begeisterung: «I love you, Toni Kroos» - Promis feiern Nationalteam

Partystimmung: Deutschland zittert sich zum Sieg - Jubel bei Public Viewing