Angeschlagene 96-Profis
Hannover hofft auf Rückkehr von Kapitän Schwegler und Klaus

Hannover (dpa) - Fußball-Bundesligist Hannover 96 hofft vor dem Heimspiel gegen den FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr) auf die Rückkehr von Kapitän Pirmin Schwegler und Offensivspieler Felix Klaus.

Donnerstag, 08.03.2018, 14:29 Uhr

Hannover 96 hofft auf den Einsatz von Kapitän Pirmin Schwegler.
Hannover 96 hofft auf den Einsatz von Kapitän Pirmin Schwegler. Foto: Peter Steffen

«Sie werden wieder ins Training einsteigen, ohne jedoch abschätzen zu können, ob es für Samstag reichen wird», erklärte 96-Trainer André Breitenreiter. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Serie wollen sich die Niedersachsen mit einem Erfolg gegen den Tabellennachbarn wieder von der Abstiegszone absetzen. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 beträgt derzeit sieben Zähler. «Wir müssen die letzten Schritte gehen, um unser Ziel zu erreichen», erklärte Breitenreiter. «Deswegen wird es ein richtungsweisendes Spiel werden.»

Verzichten muss der Club wohl erneut auf die Unterstützung der 96-Ultras. «Ein Teil der Fans wird es nicht supporten», erklärte Manager Horst Heldt. «Aber andere Teile werden uns unterstützen. Wir gehen aber davon aus, dass so eine Stimmung wie gegen Mönchengladbach nicht wieder passieren wird.» Vor zwei Wochen hatte es mehrfach Proteste und Rufe aus der Fankurve gegen Clubboss Martin Kind gegeben.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5575632?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819514%2F819516%2F819518%2F
Nachrichten-Ticker