Silas Zahlten lief in Münster
Sturz bei Generalprobe

Dülmen. Eine Woche vor den NRW-Meisterschaften wollte Silas Zahlten, Leichtathlet in Reihen der TSG Dülmen, beim 27. Sportfest am Schloss Nordkirchen eigentlich noch einmal die schnelle Beschleunigung auf den ersten 100 Metern seiner Paradedisziplin, den 800 Metern, üben.

Dienstag, 10.07.2018, 19:10 Uhr

Silas Zahlten (l.) ist Sören Buffi dicht auf den Fersen.
Silas Zahlten (l.) ist Sören Buffi dicht auf den Fersen. Foto: hy

Leider war die Startaufstellung ungünstig gewählt. Mit der drittschnellsten Zeit aller Läufer gemeldet, musste er in der zweiten Reihe starten. Dadurch war er gezwungen, zu Beginn im Zick-Zack zu laufen, wobei er stürzte und aufgeben musste. Doch er ließ sich davon nicht entmutigen und trat stattdessen kurzerhand am Sonntag beim 12. ZfS-Münster-City-Run an. Aufgrund des warmen Wetters und der schwierig zu laufenden Gassen am Prinzipalmarkt war es kein ganz einfacher Wettkampf.

Auf der Strecke von 1,2 Kilometern lief er die meiste Zeit zusammen mit seinem Kaderkollegen Sören Buffi von der LG Brillux Münster an der Spitze. 200 Meter vor dem Ziel konnte Sören Silas noch abhängen, sodass Silas mit acht Sekunden Rückstand nach 3:47 Minuten als Gesamtzweiter und Zweiter der unter 16-Jährigen ins Ziel kam. Seine gute Form lässt auf eine gute Platzierung bei den NRW-Jugendmeisterschaften am nächsten Wochenende in Duisburg hoffen.

(Weitere Berichterstattung zur Leichtathletik der TSG Dülmen in der Mittwochs-Printausgabe der Dülmener Zeitung sowie im E-Paper.)

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5895701?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker