Leichtathleten der TSG Dülmen starten in Ahlen
Josefa Schepp im Münsterland Nummer eins

Dülmen. Die Münsterlandmeisterschaften der Leichtathleten fanden in Ahlen statt. Von der TSG Dülmen traten bei den 14-jährigen Silas Zahlten und Julian Dreckmann an. Zahlten konzentrierte sich voll auf die 800 Meter und wurde in einer Zeit von 2:18,30 Minuten Vizemeister. Dreckmann trat über 100 Meter, 80 Meter Hürden und im Weitsprung an. Sein bestes Ergebnis erzielte er im Hürdenlauf mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 13,08 Sekunden, die für ihn Platz drei bedeuteten.

Dienstag, 15.05.2018, 19:09 Uhr

Josefa Schepp wurde Münsterlandmeisterin im Hochsprung.
Josefa Schepp wurde Münsterlandmeisterin im Hochsprung. Foto: hy

Zwei gute Ergebnisse gab es auch bei den Staffelläufen der Vierzehnjährigen, wobei bemerkenswert ist, dass alle Athletinnen auch in den Einzelsprints angetreten waren. Über 4x75 Meter wurden Merret Scharrelmann, Katharina Pelz, Marleen Woltering und Hannah Lennartz dank schneller Wechsel in 43,17 Sekunden Vierte. Katharina und Hannah nahmen sogar zusammen mit Marit Rudat noch an der 3x800-Meter-Staffel teil. Hier reichten 8:56,13 Minuten für den dritten Platz.

Josefa Schepp hat weiterhin eine gute Serie im Hochsprung. Die Höhe von 1,62 Metern übersprang sie locker und wurde Münsterlandmeisterin bei den 15-Jährigen. An der Norm für die Deutschen Meisterschaften scheiterte sie jedoch erneut knapp. Über 100 Meter wurde sie in 13,8 Sekunden Vierte. Lea Gräfe rannte in der Klasse der unter 20-Jährigen die Stadionrunde in 64,01 Sekunden und wurde Dritte.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5742415?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker