So lief es auf den Fußball-Plätzen
Adler kann Überzahl nicht nutzen

Dülmen. Adler Buldern war im Bezirksliga-Derby gegen die Sportfreunde Merfeld fast die komplette zweite Halbzeit in Überzahl. Am Ende jubelten aber die Merfelder, die durch ein Tor von Maximilian Ernst (83.) mit 1:0 gewannen. Im  A-Liga-Derby holten sich die Roruper drei wichtige Punkte am Donnerstagabend. 

Donnerstag, 12.04.2018, 22:07 Uhr

Kein hochklassiges, aber ein packendes Derby lieferten sich Adler Buldern und SF Merfeld.
Kein hochklassiges, aber ein packendes Derby lieferten sich Adler Buldern und SF Merfeld. Foto: Primus

Bezirksliga

Adler Buldern: Püth, Nieswandt, Krzeminski, Dresemann, Jan Humberg, Klaas, Mikic, Rammelt (76. Frings), Mustapha (80. Niehoff), Saalfeld, Schölling.  SF Merfeld: Brocks, Waltering, Kaya, Autermann, Küster, Wihan, Möllers (88. Wies), Hövekamp, Tüns (82. Schulze Entrup), Ernst, Becker (90. Lars Henning).  Tor: 0:1 Maximilian Ernst (83.)  Rote Karte: Für den Merfelder Robin Wihan (47., grobes Foulspiel)

Kreisliga A

Br. Rorup - TSG Dülmen II 3:2 (3:0). Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Lukas Wortmann (18., 31., 34.), 3:1 Philipp Kugler (49, Eigentor), 3:2 Kevin Engbers (63.)

Kreisliga B

Vw. Hiddingsel - Fort. Seppenrade 2:2 (0:1). Tore:  0:1 Finn Arns (41.), 0:2 Achim Wischnewski (59.), 1:2 Tobias Lammers (63.), 2:2 Thomas Flender (88.)

Fort. Seppenrade II - Adler Buldern II 2:2 (0:1). Tore: 0:1 Alessandro Fuchs (18.), 0:2 Lukas Tönnis (65.), 1:2 Jonas Haverkamp (69.), 2:2 Sebastian König (90., Eigentor)  Rote Karte: Frederic Tönnis (Adler Buldern, 90.+4 grobes Foulspiel)

(Ausführliche Berichte zu allen Spielen in der Donnerstags-Printausgabe der Dülmener Zeitung sowie im E-Paper.)

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5656283?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker