Anzeige

Do., 12.04.2018

So lief es auf den Fußball-Plätzen Adler kann Überzahl nicht nutzen

Kein hochklassiges, aber ein packendes Derby lieferten sich Adler Buldern und SF Merfeld.

Kein hochklassiges, aber ein packendes Derby lieferten sich Adler Buldern und SF Merfeld. Foto: Primus

Dülmen. Adler Buldern war im Bezirksliga-Derby gegen die Sportfreunde Merfeld fast die komplette zweite Halbzeit in Überzahl. Am Ende jubelten aber die Merfelder, die durch ein Tor von Maximilian Ernst (83.) mit 1:0 gewannen. Im  A-Liga-Derby holten sich die Roruper drei wichtige Punkte am Donnerstagabend. 

Von Jürgen Primus

Bezirksliga

Adler Buldern: Püth, Nieswandt, Krzeminski, Dresemann, Jan Humberg, Klaas, Mikic, Rammelt (76. Frings), Mustapha (80. Niehoff), Saalfeld, Schölling.  SF Merfeld: Brocks, Waltering, Kaya, Autermann, Küster, Wihan, Möllers (88. Wies), Hövekamp, Tüns (82. Schulze Entrup), Ernst, Becker (90. Lars Henning).  Tor: 0:1 Maximilian Ernst (83.)  Rote Karte: Für den Merfelder Robin Wihan (47., grobes Foulspiel)

Kreisliga A

Br. Rorup - TSG Dülmen II 3:2 (3:0). Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Lukas Wortmann (18., 31., 34.), 3:1 Philipp Kugler (49, Eigentor), 3:2 Kevin Engbers (63.)

Kreisliga B

Vw. Hiddingsel - Fort. Seppenrade 2:2 (0:1). Tore:  0:1 Finn Arns (41.), 0:2 Achim Wischnewski (59.), 1:2 Tobias Lammers (63.), 2:2 Thomas Flender (88.)

Fort. Seppenrade II - Adler Buldern II 2:2 (0:1). Tore: 0:1 Alessandro Fuchs (18.), 0:2 Lukas Tönnis (65.), 1:2 Jonas Haverkamp (69.), 2:2 Sebastian König (90., Eigentor)  Rote Karte: Frederic Tönnis (Adler Buldern, 90.+4 grobes Foulspiel)

(Ausführliche Berichte zu allen Spielen in der Donnerstags-Printausgabe der Dülmener Zeitung sowie im E-Paper.)

Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5656283?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F