So., 11.02.2018

TSG Dülmen zählt 514 Teilnehmer beim 28. Karnevalsturnier im Tischtennis "Wir sind sehr zufrieden"

Viel los an den Tischtennis-Platten war beim 28. Karnevals-Turnier der TSG Dülmen, das gestern Abend in der CBG-Turnhalle zu Ende gegangen ist.

Viel los an den Tischtennis-Platten war beim 28. Karnevals-Turnier der TSG Dülmen, das gestern Abend in der CBG-Turnhalle zu Ende gegangen ist. Foto: Primus

Dülmen. Viel los war am Sonntagnachmittag in der Halle des Clemens-Brentano-Gymnasiums beim 28. Tischtennis-Karnevalsturnier der TSG Dülmen. „Wir sind mit dem Besuch durchaus zufrieden“, sagt Ralph Hülsheger aus dem Organisations-Team. „Am Samstag war es etwas mau, weil heute nicht mehr so viele Kinder wie früher kommen. Aber insgesamt sind wir sehr zufrieden.“

Von Jürgen Primus

514 Teilnehmer registrierten die Blau-Gelben bei der 28. Auflage des Turniers, das traditionell eine gute Alternative zum Karneval bietet. Die Besucher ließen sich auch nicht lange bitten. Aus Herne, Dinslaken, aber auch aus Ratingen, Bad Driburg und Bocholt kamen einige Gäste. „Es haben auch ein paar Merfelder Spieler teilgenommen“, konnte Hülsheger auch Nachbarn begrüßen. Roruper nahmen aber nicht teil. „Zeitgleich findet leider ja immer der Bezirkspokal statt, wo dann einige unterwegs sind. Das ist schade, ist aber auch so“, hadert Hülsheger nicht mit der Nicht-Teilnahme.

In der Konkurrenz Damen/Herren E gab es ein rein Dülmener Finale. Yiming Chen vom Gastgeber TSG Dülmen setzte sich gegen Jugend 70-Spieler Avdi Alicki aus Merfeld durch. Yiming Chen gewann auch noch die Jungen/Mädchen-B-Konkurrenz und kann mit seinem Turnierauftritt entsprechend zufrieden sein.

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5513292?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F