Hochkarätiger Neuzugang in der Winterpause
Aaron Schölling streift Adler-Trikot über

Buldern. Starker Neuzugang für die Bezirksliga-Fußballer der DJK Adler Buldern: In der Winterpause schließt sich Aaron Schölling den Blau-Weißen an. Zuletzt kickte der Bulderaner, der somit zu seinem Heimatverein zurückkehrt, für den Westfalenligisten TuS Hiltrup.

Montag, 08.01.2018, 19:09 Uhr

Hochkarätiger Neuzugang: Adler-Trainer Goran Mikic (r.) und Hubertus Essmann, Teamleiter Senioren, begrüßten am Montagabend Aaron Schölling in Buldern.
Hochkarätiger Neuzugang: Adler-Trainer Goran Mikic (r.) und Hubertus Essmann, Teamleiter Senioren, begrüßten am Montagabend Aaron Schölling in Buldern. Foto: Tarik Gündogdu

Am Montagabend präsentierte der Verein den Neuzugang, von dem sich die Bulderaner erhoffen, mehr spielerische Durchschlagskraft zu entwickeln. In der Hinrunde hatte der Aufsteiger des Öfteren nicht sein volles Potenzial abrufen können.

Der 24-Jährige ist gut ausgebildet und spielte bislang für Adler Buldern, SC Preußen Münster, GW Nottuln und DJK Coesfeld. Beim TuS Hiltrup war er seit dem 1. Juli 2015 aktiv.

Trainer Goran Mikic schätzt seine Qualitäten: „Aaron ist ein junger Spieler, der eine gehörige Portion Erfahrung mitbringt, was uns im Abstiegskampf enorm weiterhelfen wird. Offensiv kann er alles spielen und er bringt überragende Standards.“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5411192?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker