Roruper Nachwuchskicker gewinnen Turniere in Billerbeck und Oeding
Doppelter Grund zur Freude

Dülmen. Gleich zwei Hallenturniere konnten die C-Jugend-Fußballer von Brukteria Rorup innerhalb von drei Tagen für sich entscheiden.
Beim Turnier in Billerbeck starteten die Schwarz-Weißen noch recht zurückhaltend in die Vorrunde und mussten zunächst eine verdiente 1:2-Niederlage gegen Greven 09 II einstecken.

Dienstag, 02.01.2018, 19:09 Uhr

Doppelten Grund zur Freude: Die Roruper C-Junioren gewannen Turniere in Billerbeck und Oeding.
Doppelten Grund zur Freude: Die Roruper C-Junioren gewannen Turniere in Billerbeck und Oeding. Foto: tsc

Danach fand Rorup aber immer besser ins Turnier und konnte sich von Spiel zu Spiel steigern, sodass man durch drei Siege als Zweitplatzierter der Vorrunde noch das Halbfinale erreichte. Hier besiegte die Brukteria Greven 09 klar mit 4:1, sodass die Nachwuchs-Kicker noch die Möglichkeit hatten, sich im Finale gegen Greven 09 II zu revanchieren. Durch eine weitere Leistungssteigerung gelang dies auch verdient mit 2:0.

Bei einem Turnier in Oeding starteten die Roruper dann von Beginn an konzentriert und entschlossen. Folgerichtig zog man nach drei klaren Siegen und einem Torverhältnis von 21:1 ins Halbfinale ein. Auch hier konnte Rorup sich gegen Westfalia Gemen mit 4:1 durchsetzen. Spannender wurde es im Endspiel gegen die DJK SF Lowick. Louis Hermanns brachte die Roruper zunächst in Führung, danach geriet man jedoch gegen einen gleichwertigen Gegner mit 1:2 in Rückstand. Tobias Niemeyer konnte jedoch wieder ausgleichen. Leider ließ die Brukteria dann mehrere gute Einschuss-Möglichkeiten in der Endphase des Spiels aus, sodass die Entscheidung im Neunmeter-Schießen fallen musste. Hier konnte Torhüter Louis Mecking zwei Schüsse parieren, sodass Mika Tüllinghoff und Ben Martin den Turniersieg durch souverän verwandelte Neunmeter sicherstellen konnten.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5396171?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker