Anzeige

Fr., 08.12.2017

Merfeld gewinnt Pokalspiel gegen Alstätte Jugend 70 beim Final-Four

An drei der vier Jugend 70-Erfolge war Marc Stegehake im Pokal-Viertelfinale gegen den TTC Alstätte direkt beteiligt.

An drei der vier Jugend 70-Erfolge war Marc Stegehake im Pokal-Viertelfinale gegen den TTC Alstätte direkt beteiligt. Foto: mast

Merfeld. Durch einen souveränen 4:1-Auswärtssieg im Viertelfinale gegen den TTC Alstätte haben sich die Spieler des Tischtennis-Kreisligisten Jugend 70 Merfeld II für das Final-Four qualifiziert. Der Austragungsort, der Termin und die drei weiteren Teams stehen allerdings noch nicht fest. Im Vorjahr hatte sich das Jugend 70-Team im Endspiel dem VfL Ahaus mit 2:4 geschlagen geben müssen.

Von Marco Steinbrenner

Nach einem derart ungefährdeten Erfolg sah es in Alstätte zunächst jedoch nicht aus. Berthold Kreuznacht musste sich Markus Olbring mit 7:11, 5:11 und 6:11 geschlagen geben. Der Knackpunkt des Spiels war der anschließende 3:2-Erfolg von Marc Stegehake gegen Dennis Hackfort. Der Merfelder lag bereits mit 11:7, 10:12, 9:11 sowie 4:8 zurück und gewann die Sätze vier sowie fünf nach einer bravourösen Aufholjagd mit 11:8 und 11:8.

In den nachfolgenden drei Partien gaben die Gäste nur noch einen Satz ab. Tobias Siever ließ beim 3:0-Erfolg Fernando Hoegen nicht den Hauch einer Chance. Ebenfalls keinen Durchgang verloren Siever/Stegehake im zwischenzeitlichen Doppel gegen Hackfort/Olbring. Für den Schlusspunkt sorgte Marc Stegehake, der das Duell der beiden Spitzenspieler gegen Markus Olbring mit 11:3, 6:11, 11:5 und 11:8 gewann.

Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5344491?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F