Mi., 12.07.2017

Adler Buldern startet mit Heimspiel in Bezirksliga-Saison Derby am dritten Spieltag

So verteilen sich die 16 Fußball-Bezirksligisten in der Staffel 11 geographisch.

So verteilen sich die 16 Fußball-Bezirksligisten in der Staffel 11 geographisch. Foto: Christ

Dülmen. Mit einem Heimspiel startet Aufsteiger Adler Buldern in die Meisterschaft der Fußball-Bezirksliga, Staffel elf. Die Mannschaft von Trainer Goran Mikic empfängt am 13. August den SV Lippramsdorf.

Von Jürgen Primus

Die beiden anderen Dülmener Bezirksligisten, TSG Dülmen und Sportfreunde Merfeld, müssen zum Auftakt reisen. Die Grün-Gelben treten beim anderen Aufsteiger TuS Wüllen an, die sich im Aufstiegsspiel gegen Buldern mit 6:0 durchgesetzt hatten (DZ berichtete).

Die TSG Dülmen tritt beim FC Marl an. „Die Liga ist für uns schwer einzuschätzen“, sagt TSG-Trainer Marcus Fischer. „Wir wollen uns komplett auf uns konzentrieren. Wir wissen, dass wir eine gute Mannschaft haben, und wollen dies dann auch in der Saison zeigen. Da ist es egal, gegen wen wir antreten müssen.“ Die ersten Ortsduelle für die drei Dülmener Bezirksligisten lassen nicht lange auf sich warten. Bereits am dritten Spieltag (27. August) empfängt Buldern die TSG Dülmen. Am darauf folgenden Wochenende (3. September) kommt es zum Derby zwischen den Sportfreunden Merfeld und Adler Buldern. Die TSG Dülmen und die Sportfreunde Merfeld duellieren sich am 24. September (7. Spieltag).

https://tinyurl.com/ybajwtk6

Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5006030?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F