So., 11.06.2017

Otternasencup 2017 Gebäudereiniger machen alle anderen nass

Das Team Gebäudereiniger G+K nahm zum ersten Mal am Otternasencup teil und sicherte sich auch gleich den Titel.

Das Team Gebäudereiniger G+K nahm zum ersten Mal am Otternasencup teil und sicherte sich auch gleich den Titel. Foto: tag

Merfeld. Umplanen mussten die Organisatoren des Otternasen-Cups, weil WUP 04 kurzfristig abgesagt hat. „Das tat der Stimmung aber überhaupt keinen Abbruch“, freute sich Otternasen-Präsident Jürgen Mischke. Auch wenn noch nicht klar ist, wie viel Erlös für das Kinderhospiz Haltern bei der Veranstaltung auf dem Merfelder Sportplatz übriggeblieben ist, sind alle Gewinner: Teilnehmer, Zuschauer und die kranken Kinder im Hospiz. „Die Veranstaltung mit 13 Mannschaften hat wieder unheimlich viel Spaß gemacht“, so Mischke. „Es ist immer sehr familiär. Das genießen auch alle.“

Von Jürgen Primus

Das Team Gebäudereinigung G+K nahm zum ersten Mal teil und sicherte sich auch gleich den Pokal. In einem torlosen Finale gegen Hazemag EPR nach 15-minütiger Spielzeit setzten sich die Gebäudereiniger im Neunmeterschießen mit 6:5 durch. Die Pokale überreiche Brigitte Albrink. Nahezu alle 40 Otternasen und zahlreiche Helfer haben zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen. Einziger Wermutstropfen: Zwei Spieler mussten verletzt ins Krankenhaus. „Das passiert auch schon mal“, so Mischke. Jetzt beginnen die Vorbereitungen auf den Otternasen-Cup 2018.

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4920719?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F