Anzeige

Mi., 19.04.2017

Großes Reitturnier am Wochenende in der ehemaligen Kaserne Stadtmeister gesucht

Die Dülmener Stadtmeister Maike Gude (l.) auf Der Bedo sowie Judith Bunge auf Picatchio sind die Titelverteidiger. Das Foto zeigt sie bei der Ehrung durch RV-Vorstand Stephan Schürhoff im vergangenen Jahr.

Die Dülmener Stadtmeister Maike Gude (l.) auf Der Bedo sowie Judith Bunge auf Picatchio sind die Titelverteidiger. Das Foto zeigt sie bei der Ehrung durch RV-Vorstand Stephan Schürhoff im vergangenen Jahr. Foto: ptp

Dülmen. Der Parcours ist natürlich schon aufgebaut, die Stallgasse ist fein säuberlich geputzt und auch die Rinne ist mittlerweile in Eigenleistung fertiggestellt worden. „Lediglich die Pflasterung im Außenbereich bekommen wir bis zu unserem Stadtmeisterschafts-Turnier am Wochenende nicht mehr ganz fertig. Aber bei unserem Sommerturnier werden alle entsprechenden Arbeiten fertig sein“, verspricht Uwe Kockmann vom Dülmener Reiterverein, einer der Organisatoren der Dülmener Stadtmeisterschaft im Reiten.

Von Jürgen Primus

„Dennoch steht einem guten Turnier mit tollem Reitsport am Wochenende nichts im Wege.“ Das Reitturnier findet am Samstag und Sonntag in der ehemaligen Kaserne an der Letterhausstraße statt. Die Zahl der Anmeldungen lässt erneut auf ein großes Turnier hoffen. „Wir erwarten bis zu 250 Starts. Das bedeutet auch, dass wir knapp 100 Pferde auf der Anlage haben werden.“

Die Dülmener Stadtmeisterschaft im Reiten ist in zwei Kategorien unterteilt. Sie richtet sich zum einen an Reiter bis 18 Jahre und an ältere Teilnehmer ab 19 Jahre. Teilnehmen können alle Reiterinnen und Reiter, die ihren Wohnsitz in Dülmen nachweisen können.

Weitere Berichterstattung zum Thema in der Donnerstags-Printausgabe und E-Paper der Dülmener Zeitung.

Google-Anzeigen
Anzeige

Folgen Sie uns auf Facebook



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4777394?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F