Do., 13.04.2017

Anne Tenti arbeitet beim TV Dülmen vor und hinter den Kulissen Die Mischung macht`s

Anne Tenti liebt alle Facetten des Sports: Die 31-Jährige ist in der Geschäftsstelle Ansprechpartnerin, sie gibt aber auch selber Reha- und Laufkurse.

Anne Tenti liebt alle Facetten des Sports: Die 31-Jährige ist in der Geschäftsstelle Ansprechpartnerin, sie gibt aber auch selber Reha- und Laufkurse. Foto: Hoolt

Dülmen. Anne Tenti ist ein echter „All-Rounder“. Beim TV Dülmen arbeitet sie hinter und vor den Kulissen. Als Leiterin der Abteilung „Fitness- und Gesundheitssport“ sorgt die 31-Jährige dafür, dass der Kursbetrieb reibungslos läuft. In der Geschäftsstelle des TV Dülmen ist sie die erste Ansprechpartnerin für alle Vereinsmitglieder, kümmert sich um Personal, Finanzen und Marketing. Zusätzlich koordiniert Tenti ein Trainerteam und gibt selbst Reha- und Laufkurse.

Von Ann-Marlen Hoolt

Den Verein verwalten, aber auch selbst aktiv werden, für Anne Tenti macht genau diese Mischung den besonderen Reiz ihres Berufs aus. „Ich würde nicht nur Kurse geben wollen, auch wenn es mir viel Spaß macht“, sagt sie. „Als Abteilungsleiterin bekomme ich die Chance, Projekte durchzusetzen, die mir am Herzen liegen.“ Und davon gibt es einige. In den nächsten Jahren möchte Tenti Kooperationen mit Betrieben und Seniorenheimen aufbauen. Spaß am Sport zu vermitteln, ist Anne Tenti besonders wichtig: „Jeder sollte die Gelegenheit haben, seinem Bewegungsdrang freien Lauf zu lassen.“ Ein Schwerpunkt sei es für die 31-Jährige daher, Groß und Klein für ein aktiveres Leben zu begeistern.
Sport tut gut - das möchte sie vermitteln: „Heutzutage nehmen Schule und Beruf in unserem Leben immer mehr Raum ein. Die Leute vergessen einfach das Wesentliche.“

Seit Sommer 2014 arbeitet Anne Tenti beim TV Dülmen. Für ihr Sportstudium zog sie aus Horstmar in den Raum Frankfurt. Jetzt wohnt sie mit ihrem Ehemann in Billerbeck. „Quasi wieder in der Heimat“, lacht die 31-Jährige.
Sportbegeistert war Anne Tenti schon immer, leitete Gruppen und Mannschaften in ihrem Verein in Horstmar. „Damals habe ich alles ausprobiert, was mir in den Sinn kam. Egal ob Kung-Fu, Klettern oder Triathlon“, erklärt Tenti ihre Begeisterung für Sport und Bewegung.

Auch ihre Freizeit gestaltet die 31-Jährige sportlich. „Da bin ich eher der „Outdoor-Typ“, lacht sie. Egal ob Wandern, Radfahren oder Laufen - Sport macht Anne Tenti am liebsten an der frischen Luft. Auch wenn sie für den TV wöchentlich Sportkurse leitet, möchte sie auch in ihrer Freizeit nicht auf Bewegung verzichten. „Ich brauche einfach den Ausgleich“, sagt sie. „Kurse zu leiten macht Spaß, aber wenn ich alleine Sport mache, bewege ich mich anders und nur für mich.“ Der TV Dülmen hat auch viele ehrenamtliche Mitarbeiter. Anne Tenti versteht sich in ihrer Arbeit als Bindeglied zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen, versucht ihnen so viel Arbeit abzunehmen wie möglich. „Es ist schwer, neue Freiwillige zum Beispiel als Übungsleiter zu gewinnen“, stellt sie fest. „Hier möchte ich mithelfen, eine Mitgliedschaft im Verein und auch das Engagement attraktiver zu machen.“ Für die Zukunft hat Tenti Pläne und Projekte. Trotzdem behält sie für alle Mitglieder immer ein offenes Ohr. Eine gute Arbeitsatmosphäre und eine familiäre Gemeinschaft sind ihr wichtig. „Ich freue mich, beim TV Dülmen Menschen gefunden zu haben, auf die ich mich verlassen kann, denn ich stehe für Ehrlichkeit und Offenheit“, sagt die Abteilungsleiterin und fügt nach einer Pause lachend hinzu: „Und natürlich für Spaß.“

Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4767626?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F