Mi., 15.02.2017

Merfelder verlieren nach 8:8 Ligaspitze Jugend 70 vom Thron gestoßen

Maßgeblichen Anteil am 8:8-Unentschieden von Jugend 70 Merfeld II gegen den VfL Rhede II hatte Ersatzspieler Stephan Roß mit zwei Einzelsiegen.

Maßgeblichen Anteil am 8:8-Unentschieden von Jugend 70 Merfeld II gegen den VfL Rhede II hatte Ersatzspieler Stephan Roß mit zwei Einzelsiegen. Foto: mast

Merfeld (mast). Die Tischtennis-Akteure von Jugend 70 Merfeld II haben die Tabellenführung in der Kreisliga Westmünsterland verloren.
Gegen den Sechsten VfL Rhede II kam die Reserve in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule nicht über ein 8:8-Unentschieden hinaus. Der bisherige Zweite, Westfalia Gemen II, setzte sich gegen den TuS Bocholt II mit 9:2 durch und ist aufgrund des besseren Spielverhältnisses nun an der Spitze zu finden.

Die Bezirksliga-Reserve lief am 16. Spieltag stets einem Rückstand hinterher und konnte am Ende noch froh sein, zumindest einen Punkt geholt zu haben. Christian Böcker , Berthold Kreuznacht und Ersatzspieler Stephan Roß waren mit jeweils zwei Einzelerfolgen die überragenden Spieler in Reihen der Gastgeber. Außerdem punkteten die Doppel Josef Hüppe/Berthold Kreuznacht sowie in der letzten Partie Tobias Siever/Christian Böcker (11:9 im entscheidenden Durchgang).

Das dritte Jugend 70-Team schaffte in der zweiten Kreisklasse Gruppe B keine Überraschung. Der Tabellenvorletzte unterlag dem Dritten VfL Ramsdorf IV mit 2:8. Stephan Roß sowie Detlef Lücking zeichneten sich für die beiden Erfolge der Gastgeber verantwortlich.
Unverändert auf Position acht der dritten Kreisklasse Staffel zwei ist die Merfelder Viertvertretung zu finden. Gegen den Zweiten SC Südlohn III reichte es trotz einer starken Vorstellung nicht zu einer Überraschung. Michael Ebbinghaus gewann zwar als überragender Merfelder im unteren Paarkreuz beide Einzel und das Doppel zusammen mit Detlef Lücking, doch mehr als ein Sieg von Dieter Kreuznacht sprang nicht heraus.

Die rote Laterne als Schlusslicht der dritten Kreisklasse Gruppe vier besitzt unverändert die fünfte Merfelder Mannschaft. Beim zweitplatzierten SuS Legden III gab es eine unglückliche 3:7-Niederlage, denn drei der sieben Niederlagen kassierten die Gäste erst im finalen Durchgang. Vincent Stief gewann seine beiden Partien in vier Sätzen. Linus Kreuznacht feierte einen 3:0-Erfolg. Leer gingen diesmal Norbert Kreuznacht und Timo Kreuznacht aus.

Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4631004?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F