Zahlreiche Freundschaftsspiele für A-Ligisten
Viele Tests vor der Pflicht

Dülmen. Abgesehen von den Fußballern der TSG Dülmen II, steht am 19. Februar das erste A-Liga-Spiel des Jahres für die heimischen Kicker auf dem Programm. Doch bis zum Ernstfall werden die Teams, die zumeist in der kommenden Woche wieder ins Training einsteigen, zahlreiche Testspiele absolvieren. Die DZ bringt einen Überblick über die bereits feststehenden Partien.

Donnerstag, 05.01.2017, 18:30 Uhr

Zahlreiche Freundschaftsspiele für A-Ligisten : Viele Tests vor der Pflicht
Bevor Adler Buldern (gestreifte Trikots) und die TSG-Reserve wieder in der Kreisliga A antreten, stehen für beide Teams zahlreiche Testspiele auf dem Programm. Foto: Hülsheger

Adler Buldern: Der Tabellenführer der Kreisliga A hat sich für unter- als auch höherklassige Gegner in der Vorbereitung entschieden. Gespielt wird gegen die beiden B-Ligisten DJK Rödder (15.1.), Arminia Appelhülsen (22.1.), Landesligist TSG Dülmen (28.1.), die Bezirksliga-Elf von Adler Weseke (4.2.) und A-Ligist Borussia Münster (12.2.). Zum Liga-Auftakt geht es am 19. Februar zum Drittplatzierten SuS Legden.
GW Hausdülmen: Die Grün-Weißen haben aktuell sechs Testspiele im Kalender stehen, um sich auf den Kampf um einen Platz im oberen Tabellendrittel einzustellen. Vor dem Liga-Auftakt gegen den VfL Billerbeck wird getestet gegen Fortuna Seppenrade (20.1.), ETuS Haltern (22.1.), SuS Olfen (27.1.), TuS Haltern II (5.2.), Vorwärts Lette (10.2.) und Sportfreunde Merfeld (12.2.).
Brukteria Rorup: Ebenfalls sechs Testspiele hat Brukteria Rorup vereinbart. Der Großteil davon findet auswärts statt, wo in der Liga erst vier Punkte geholt wurden. Gegner sind VfL Senden II (19.1.), SuS Waltrop II (22.1.), TuS Sythen (25.1.), DJK Rödder (29.1.), Vorwärts Lette (5.2.) und der FC Mecklenbeck (12.2.). Zum ersten Ligaspiel des neuen Jahres kommt Westfalia Osterwick am 19. Februar nach Rorup.
DJK Dülmen: Nicht ganz so voll ist der Testspielkalender bei der DJK Dülmen. Aktuell sind die Spiele bei Concordia Flaesheim (18.1.), SW Beerlage (29.1.) sowie ein Heimspiel gegen Arminia Appelhülsen (12.2.) terminiert. Am 19. Februar startet der Kampf um den Klassenerhalt für die Rot-Weißen beim SV Gescher II.
TSG Dülmen II: Die Landesliga-Reserve hat bis zum 5. März Zeit, sich auf den Liga-Alltag vorzubereiten. „In der bewusst ausgedehnten und intensiven Vorbereitung möchten wir uns die notwendigen Grundlagen, die uns oft in der ersten Saisonhälfte gefehlt haben, erarbeiten“, so Trainer Tobias Brauner . Neben drei Trainingseinheiten pro Woche stehen acht Testspiele an. Die Gegner: SC Südlohn (14.1.), Germania Mauritz (21.1.), SpVgg Vreden II (28.1.), BW Aasee II (31.1.), TuS Uentrop (4.2.), SV Herbern II (11.2.), TSV Handorf (19.2.) und SuS Legden (25.2.).

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4540329?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker