Di., 18.10.2016

Maurice Brinkmann gewinnt den NRW-Cup im Autoslalom Durch Pylonen zum Triumph

Maurice Brinkmann gewinnt den NRW-Cup im Autoslalom : Durch Pylonen zum Triumph

Maurice Brinkmann gewann den BRW-Cup im Autoslalom und startet am letzten Oktoberwochenende bei den Deutschen Meisterschaften. Foto: Hülsheger

Dülmen. Der Motorsport hat viele Disziplinen. Zwei oder vier Räder, auf Asphalt oder anderem Untergrund, Tourenwagen oder Formel-Autos. Der 17-jährige Maurice Brinkmann aus Buldern hat sich für den Auto-Slalom entschieden und startet Ende Oktober in Walldorf bei Heidelberg bei den Deutschen Meisterschaften und beim Bundes-Endlauf.

Von Patrick Hülsheger

2009 begann Maurice Brinkmann mit dem Motorsport, war sowohl beim MSV Dulmania als auch beim Team Wiesmann aktiv. Zum Motorsport kam er durch einen Bekannten, der auch als Trainer aktiv war. Mittlerweile startet er für den AC Oelde, durch einen Teamkollegen wurde er auf den Verein aufmerksam.
„Mit Pylonen werden Tore, Gassen und Slaloms aufgebaut. Den Parcours muss man möglichst schnell durchfahren und für jede umgefahrene Pylone gibt es Strafsekunden“, erklärt Maurice Brinkmann. Gefahren wird in Kleinwagen, wie einem Polo oder einem Ford Fiesta, die vom ADAC für die Rennen vorbereitet werden. Welches Auto man bei den Rennen fährt, wird vorher ausgelost. Nach acht Vorläufen auf verschiedenen Kursen sicherte sich der 17-Jährige am 3. Oktober den NRW-Cup beim NRW-Finale in Wilmsdorf.

Mehr zum Thema bringt die DZ in der Mittwochsausgabe und im E-Paper.

Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4378297?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F