So., 17.01.2016

Ausrichterklub DJK Dülmen erst im Finale gestoppt TSG-Minikicker sind Hallenstadtmeister

Stolz wie Oskar: Die Minikicker zeigen nach den Hallen-Stadtmeisterschaften ihre Urkunden und Medaillen. Foto: DZ

Dülmen. Die Minikicker der TSG Dülmen haben die Fußball-Stadtmeisterschaften in der Halle gewonnen. Im Finale besiegten die G-Junioren vom Grenzweg das Ausrichter-Team der DJK Dülmen mit 3:0.

Von Pjer Biederstädt

Der Jubel bei den Kleinen kannte nach dem Finalerfolg keine Grenzen. Doch auch die DJK-Sprösslinge gingen am Samstagmittag nach der ersten Enttäuschung mit einer Urkunde, einer Medaille und erhobenen Hauptes aus der gut gefüllten Dreifachhalle am Schulzentrum. Das breiteste Grinsen unter den acht Turniermannschaften hatten jedoch die Nachwuchs-Dribbler von der TSG, nachdem sie sich mit drei klaren Siegen gegen die DJK Rödder, die zweite Auswahl der DJK Dülmen und die Sportfreunde Merfeld an den Kopf der Vierergruppe B gesetzt hatten, im Halbfinale GW Hausdülmen bezwungen worden war und schließlich im Endspiel der ersten DJK-Auswahl den Titel vor der Nase weggeschnappt hatten. „Wir sind eben freundliche Gastgeber“, sagte Turnier-Organisatorin Andrea Ender. Das Spiel um Platz drei der Titelkämpfe für die Fünf- und Sechsjährigen entschieden die Merfelder gegen Hausdülmen mit 5:0 für sich.

Die Berichte zu den weiteren Jugend-Fußballturnieren lesen Sie in der Montagsausgabe der Dülmener Zeitung oder im E-Paper.

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3744114?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F