EU
Schlechte Luft: Schulze wiederholt Forderung an Autobauer

Berlin (dpa) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat angesichts der angekündigten EU-Klage wegen zu schmutziger Luft in vielen deutschen Städten ihre Forderungen an die Autobauer bekräftigt. «Es ist vollkommen klar, dass die Autoindustrie jetzt handeln muss», sagte die SPD-Politikerin im Deutschlandfunk. Bei den Diesel-Pkw müsse technisch nachgerüstet werden. «Wenn das nicht passiert, dann riskieren wir jetzt ganz eindeutig Fahrverbote.» Umfangreiche technische Nachrüstungen direkt am Motor für ältere Diesel, sogenannte Hardware-Nachrüstungen, sind in der Koalition umstritten.

Freitag, 18.05.2018, 09:44 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5748351?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker