Migration
Bericht: Zahl der Asylanträge in der EU 2017 halbiert

Brüssel (dpa) - Die Zahl der Asyl-Erstanträge in der EU ist einem Medienbericht zufolge 2017 im Vergleich zum Vorjahr um die Hälfte zurückgegangen: auf 649 855. Das berichteten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf Zahlen des EU-Statistikamtes Eurostat. Die meisten Anträge wurden demnach wieder in Deutschland gestellt - 198 255 Erst-Anträge seien registriert worden. Allerdings sei der deutsche Anteil zurückgegangen: Während 2016 noch 60 Prozent aller in der EU gestellten Anträge auf die Bundesrepublik entfallen seien, seien es 2017 nur noch gut 30 Prozent gewesen.

Mittwoch, 14.03.2018, 03:48 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5589732?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker