Leichtathletik
Hendrik Pfeiffer peilt Weltrekord an: Halbmarathon im Anzug

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Hendrik Pfeiffer, einer der schnellsten Marathonläufer Deutschlands, hat sich vorgenommen beim Ruhrgebiets-Marathon einen Weltrekord aufzustellen. Der 25 Jahre alte Sieger des Köln-Marathons 2017 wird am Sonntag (10.30 Uhr) versuchen, auf der Strecke durch Gelsenkirchen und Essen den bisherigen offiziellen Guinness World Record in der Kategorie «Schnellster Halbmarathon im Anzug, männlich», aufgestellt von Michael Tozer in 1:18:10 Stunde, zu unterbieten.

Mittwoch, 23.05.2018, 16:34 Uhr

Hendrik Pfeiffer läuft beim Internationalen Silvesterlauf in Trier (Rheinland-Pfalz) ins Ziel.
Hendrik Pfeiffer läuft beim Internationalen Silvesterlauf in Trier (Rheinland-Pfalz) ins Ziel. Foto: Harald Tittel

«Ich freue mich schon seit Wochen riesig auf meinen speziellen Start. Auch wenn die Vorbereitung aus Rücksicht auf meine Achillesferse etwas eingeschränkt wurde, traue ich mir den Weltrekord zu», sagte Pfeiffer am Mittwoch. Er geht mit einer Bestzeit von 1:03:42 Stunde auf Rekordjagd, bei seiner Marathonpremiere 2016 glänzte er in 2:13:11 Stunden.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5761935?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker