Verkehr
Schwere der Schäden an Duisburger Autobahnbrücke noch unklar

Duisburg (dpa/lnw) - Der Landesbetrieb Straßen.NRW kann noch nicht sagen, wie schwer die Brandschäden an der Brücke der Autobahn 59 in Duisburg sind. Dazu müssten die Ergebnisse der Untersuchungen durch Experten vorliegen, sagte ein Sprecher am Dienstag. Am Donnerstag werde man voraussichtlich wissen, wie die Brücke repariert werden und ob der Verkehr in diesem Bereich zumindest eingeschränkt wieder fließen könne. Die Autobahn ist in Richtung Dinslaken ab dem Kreuz Duisburg gesperrt.

Dienstag, 17.04.2018, 09:41 Uhr

Autos stauen sich auf der Autobahn 59 in Höhe Duisburg Zentrum.
Autos stauen sich auf der Autobahn 59 in Höhe Duisburg Zentrum. Foto: Roland Weihrauch

Am frühen Montag hatte ein Lastwagen unterhalb der Brücke Feuer gefangen. Die Flammen hätten anschließend auf weitere Wagen übergegriffen, hatte die Polizei mitgeteilt. Durch das Feuer waren Teile der so genannten Brückenvorspannung beschädigt worden, so dass das Bauwerk zunächst von Statikern überprüft werden muss.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5666138?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker