Anzeige

Di., 13.02.2018

Fußball DFB-Sportgericht sperrt Paderborner Schonlau für ein Spiel

Paderborns Sebastian Schonlau steht auf dem Spielfeld.

Paderborns Sebastian Schonlau steht auf dem Spielfeld. Foto: Uwe Anspach

Paderborn (dpa/lnw) - Einen Tag nach Torwart Leopold Zingerle hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes auch Innenverteidiger Sebastian Schonlau vom Drittliga-Tabellenführung SC Paderborn für ein Spiel gesperrt. Beide Profis waren im Heimspiel gegen Rot-Weiß Erfurt (0:1) vom Platz gestellt worden. Wie die Ostwestfalen am Dienstag mitteilten, haben sie dem Urteil zugestimmt. Es ist damit rechtskräftig.

Von dpa
Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5521486?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F