Anzeige

Mi., 13.09.2017

Bahn Sturmschäden: Münsterland vom Fernverkehr abgeschnitten

Münster (dpa/lnw) - Sturmtief «Sebastian» hat am Mittwoch Bahnreisende im Münsterland vom Fernverkehr abgeschnitten. Nach Auskunft eines Bahnsprechers in Düsseldorf waren mehrere IC-Linien betroffen. So konnte der Intercity von Köln nach Norddeich am Nachmittag wegen Sturmschäden in Niedersachsen nicht fahren. Auch die Fernverkehrsverbindungen durch das Ruhrgebiet über Münster in Richtung Hamburg und Ostsee waren betroffen. Zum Teil wurden die Züge den Angaben nach in Dortmund abgestellt, andere IC-Linien wurden über Hannover umgeleitet.

Von dpa
Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5148552?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F